Home > Wohnbereiche > Kinder- & Jugendzimmer

Kinderzimmer & Jugendzimmer

Kinder - und Jugendzimmer

Um sich zu entwickeln, brauchen Kinder Freiräume. Ein Kinderzimmer bietet dafür das ideale Umfeld – und zwar von Anfang an. Während kleine Wirbelwinde hier lernen, sich beim kreativen Spielen auch einmal allein zu beschäftigen, nimmt die Bedeutung eines eigenen Reiches bis ins Jugendalter kontinuierlich zu. In unserem Ratgeber erfahren Sie, worauf es beim Kauf von Kinder- und Jugendzimmermöbeln ankommt.

Kinderzimmer & Jugendzimmer

Unsere Möbel aus dem Kinder- und Jugendzimmer

Gestaffelt nach dem jeweiligen Alter Ihres Kindes, ist ein individuell gestaltetes Einrichtungskonzept, das den Interessen und Bedürfnissen des kleinen Bewohners gerecht wird, von ganz wesentlicher Bedeutung. Damit der Raum seiner Rolle als Schlaf-, Spiel- und später gemütliche Wohnstätte bestmöglich entspricht, finden Sie bei Möbel Boss eine breit gefächerte Auswahl an Kinder- und Jugendzimmermöbeln, die sowohl optisch als auch funktionell einiges zu bieten haben.

Vom Baby bis zum Teenager: die passenden Möbel für jedes Alter

Gestaffelt nach dem Alter Ihres Kindes, ist ein individuell gestaltetes Einrichtungskonzept, das den Interessen und Bedürfnissen des kleinen Bewohners gerecht wird, von ganz wesentlicher Bedeutung. Damit der Raum seiner Rolle als Schlaf-, Spiel- und später gemütliche Wohnstätte bestmöglich entspricht, finden Sie bei Möbel Boss eine breit gefächerte Auswahl an Kinder- und Jugendzimmermöbeln, die sowohl optisch als auch funktional einiges zu bieten haben. Dabei lässt sich das Angebot in vier verschiedene Kategorien untergliedern:

  • Babyzimmer
  • Kleinkindzimmer
  • Schulkindzimmer
  • Jugendzimmer

Was bei der Gestaltung des jeweiligen Zimmertyps wichtig ist und welche Möbel für ein vollständiges Einrichtungskonzept auf keinen Fall fehlen dürfen, haben wir für Sie zusammengestellt.

Alles für Babys Ankunft: die wichtigsten Möbel für Neugeborene

Für werdende Eltern gibt es wohl kaum etwas Schöneres, als mit dem Nestbau zu beginnen und die ersten Möbel für den Nachwuchs auszuwählen. Dabei steigert sich die Vorfreude auf den kleinen Neuankömmling noch ein wenig mehr. Schließlich dauert es nun nicht mehr lange, bis Sie Ihr Baby in den Armen halten.

In den ersten Monaten nach der Geburt ist vor allem Nähe wichtig. Sowohl nachts als auch tagsüber möchten Sie das Kleine am liebsten nicht aus den Augen lassen. Damit Ihr Nachwuchs sicher und weich gebettet liegt, bieten sich Beistellbetten fürs Elternschlafzimmer und ein hübscher Stubenwagen an. Zum Windeln wechseln und für die Babypflege ist zudem eine Wickelkommode wichtig.

Beistellbett

- für die ersten Monate

- steht direkt am Elternbett

- erleichtert das Stillen in der Nacht

Stubenwagen

- Babys Schlafstätte für tagsüber

- mit praktischen Rädern ausgestattet

- flexibel in der ganzen Wohnung nutzbar

Wickelkommode

- Kommode mit Wickelaufsatz

- Fächer bieten Platz für Pflegeutensilien & Kleidung

- Kommode kann meist auch später weitergenutzt werden

Das erste eigene Reich: Möbel fürs Babyzimmer

Nach etwa sechs Monaten ist es Zeit für das Bettchen im eigenen Zimmer. So genießen sowohl die Eltern als auch das Kleine einen erholsamen Nachtschlaf. Viele Gitterbetten lassen sich Schritt für Schritt umbauen und längerfristig nutzen. Passend zum Babybett lohnt sich auch die Anschaffung eines Kleiderschrankes. Hier bringen Sie sämtliche Kleidung und weitere Utensilien Ihres Nachwuchses gut sortiert unter.

Damit Sie es selbst gemütlich haben, wenn Sie Ihrem Wonneproppen abends noch eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen, bietet sich ein komfortabler Sessel fürs Kinderzimmer an. Da zu dieser Zeit die Spielsachen Ihres Kindes noch nicht zu viel Raum beanspruchen, sollte genügend Platz für eine zusätzliche Sitzgelegenheit sein. Auch zum Stillen eignet sich ein bequemer Sessel prima.

Gitterbett

- Gitterstäbe sorgen für Sicherheit

- idealerweise mit höhenverstellbarem Lattenrost

- kann meist bis ins Kleinkindalter verwendet werden

Kleiderschrank

- schafft wertvollen Stauraum für Kleidung und mehr

- langfristig nutzbar, deshalb nicht zu klein wählen

- als klassischer Schrank oder praktische Ecklösung

Sessel

- bequeme Sitzgelegenheit für Sie selbst

- ideal zum Vorlesen oder Stillen

- sorgt für mehr Gemütlichkeit im Babyzimmer

Kinderzimmer für Kleinkinder: Willkommen im Spieleparadies!

Ist Ihr Kind dem Babyalter entwachsen, steht meist auch eine Umgestaltung des Kinderzimmers an. Aus dem Raum, der bisher hauptsächlich zum Schlafen diente, soll ein Spielzimmer werden. Sofern sich das Gitterbett nicht umbauen lässt, ist es nun Zeit für ein richtiges Kinderbett. Dabei gestaltet sich die Auswahl vielfältig. Ob eine als Ritterburg oder Rennauto gestaltete Schlafstätte oder ein praktisches Kojenbett, in dem auch Freunde mit übernachten können – die Möglichkeiten sind nahezu unerschöpflich! Für Geschwister bieten sich Etagenbetten an.

Am liebsten spielen Kinder auf dem Fußboden. Die große Fläche lädt dazu ein, sämtliches Hab und Gut auszubreiten und beim Spielen aus den Vollen zu schöpfen. Damit Ihrem Nachwuchs dabei nicht kalt wird, fungiert ein bunter Kinderteppich als wärmende Unterlage. Mit fantasievollen Motiven bedruckt, bildet er die perfekte Grundlage für fröhliche Spielnachmittage. Anschließend ist Aufräumen angesagt. Mit praktischen Boxen und Körben bestückte Regale helfen Ihrem Kind dabei, Ordnung zu halten.

Kinderbett

- dient häufig zum Schlafen und Spielen gleichermaßen

- unglaubliche Variantenvielfalt

- Hoch- oder Etagenbetten lösen mögliche Platzprobleme

Spielteppich

- in vielfältigen Designs erhältlich

- schützt vor kalten Böden und wirkt schalldämmend

- regt zum kreativen Spielen an

Regale

- zur Aufbewahrung von Spielsachen

- sollten für Kinder gut erreichbar sein

- passende Aufbewahrungskörbe sorgen für Ordnung

Hurra, die Schule beginnt: das Kinderzimmer als Ort zum Spielen und Lernen

Die Einschulung ist ein ganz besonderes Ereignis im Leben Ihres Kindes. Stolz trägt es die Zuckertüte und den neuen Schulranzen nach Hause. Damit das selbstständige Erledigen der Hausaufgaben im eigenen Zimmer auch Spaß macht, darf ein separater Lernbereich nicht fehlen. Der Schreibtisch bildet dabei das wichtigste Möbelstück. Idealerweise entscheiden Sie sich für eine höhenverstellbare Variante, die mitwächst. Ein ergonomischer Stuhl, der Haltungsschäden vorbeugt, ist ebenfalls essenziell.

Wer fleißig lernt, darf anschließend auch spielen – am liebsten gemeinsam mit Freunden. Um den kleinen Gästen einen Sitzplatz anzubieten, sind farbenfrohe Sitzsäcke oder eine Stuhlgruppe fürs Kinderzimmer ideal. Oder wie wäre es mit einer praktischen Bank, die gleichzeitig Stauraum für Spielsachen bereithält?

Kinderschreibtisch

- zum selbstständigen Erledigen von Hausaufgaben

- am besten als höhenverstellbare Variante

- Schubfächer bieten Platz für Stifte, Lineale & Co.

Schreibtischstuhl

- kindgerechte Designs mit bunten Motiven

- ergonomisch geformt und individuell einstellbar

- sicherer Stand durch stabile Basis

Sitzmöglichkeiten

- Kinderstühle zum gemeinsamen Basteln mit Freunden

- Sitzsäcke in fröhlich bunten Farben

- Sitzbank mit integriertem Stauraum

Coole Einrichtungsideen für das Jugendzimmer: da schlagen Teenie-Herzen höher

Mit dem Teenie-Alter beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Ihr Kind. Spielen ist jetzt out. Nun steht Chillen auf dem Programm. Spätestens nach dem 14. Geburtstag ist es Zeit, sich von den Kinderzimmermöbeln zu verabschieden und Platz für ein trendiges Jugendzimmer zu schaffen. Als Schlafgelegenheit dient vorzugsweise ein schickes Jugendbett oder ein wandelbares Schlafsofa, das tagsüber zum Relaxen genutzt werden kann. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich dabei funktionale Varianten, die auch spontanen Übernachtungsgästen einen bequemen Liegeplatz bieten.

Moderne TV-Boards und Lowboards stellen die Basis für die Hi-Fi-Anlage und den Fernseher, während dazu passende Highboards und Kommoden Stauraum für DVDs, Bücher und vieles mehr bieten. Ein vollausgestatteter PC-Arbeitsplatz dient nunmehr nicht mehr nur dazu, Hausaufgaben zu erledigen, sondern muss auch so mancher Spielesession standhalten. Der passende Bürostuhl im Gaming-Design sorgt dabei für eine gesunde Sitzhaltung.

Jugendbett / Schlafcouch

- dient gleichermaßen zum Schlafen und Relaxen

- stylishes Design mit passenden Kissen

- ausziehbare Modelle bieten Platz für Gäste

TV- und Hi-Fi-Möbel

- modernes Design steht im Vordergrund

- idealerweise aus derselben Serie

- eignen sich auch für die erste eigene Wohnung

PC-Schreibtisch

- bietet ausreichend Platz für umfangreiches Equipment

- sollte ergonomischen Anforderungen genügen

- verfügt idealerweise über Installationskanäle für Kabel

Sicherheits-Check: Darauf sollten Sie beim Kauf eines Kinder- oder Jugendzimmers achten!

Das eigene Kinderzimmer ist für Ihren Nachwuchs ein Rückzugsort, der Geborgenheit und Sicherheit gibt. Damit das gelingt, spielen bei der Auswahl der passenden Möbel nicht nur funktionale und optische Aspekte eine wichtige Rolle. Vielmehr stehen hierbei auch sicherheitsrelevante Faktoren im Fokus. Schließlich muss das Mobiliar im Laufe der Zeit so einiges mitmachen und auch ausgelassenem Toben standhalten. Diese Kriterien gilt es beim Kauf zu berücksichtigen:

  • Möbel für kleinere Kinder haben abgerundete Ecken und Kanten. Auch die Griffe sollten möglichst so geformt sein, dass von ihnen kein Verletzungsrisiko ausgeht.
  • Wenn Ihr kleiner Wirbelwind gemeinsam mit Freunden spielt, geht es zuweilen recht wild zu. Deshalb ist Stabilität bei Kinderzimmermöbeln essenziell.
  • Kippsicherheit ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt. Schränke, Kommoden und Co. sollten eine Möglichkeit zur Wandbefestigung bieten.
  • Hochbetten und Etagenbetten benötigen eine ausreichend hohe Brüstung, die Ihr Kind vor dem Herunterfallen schützt.
  • Schreibtische und Bürostühle für Kinder und Jugendliche sollten – ebenso wie die Pendants für Erwachsene – ergonomisch geformt und individuell einstellbar sein.
  • Möbel für Kinder dürfen nur mit Lacken und Farben behandelt werden, die garantiert frei von Schadstoffen sind. Für Babys und Kleinkinder sollten die Oberflächen speichelfest sein.
  • Um kleine Finger vor dem Einklemmen zu schützen, sind Schubladen und Schranktüren vorzugsweise mit Dämpfern ausgestattet, die für ein langsames Schließen sorgen.
  • Die Ausdünstungen neuer Möbel sollten sich auf ein Minimum beschränken und nach kurzer Zeit ganz verschwinden.
  • Teppiche sollten mit einer Anti-Rutsch-Unterlage versehen sein. So bleiben sie auch auf glatten Untergründen dort, wo sie hingehören.

Schließlich sollten Sie beim Aufbau Ihrer neuen Kinderzimmermöbel auf eine korrekte Montage entsprechend den Anweisungen des Herstellers achten. Möchten Sie das lieber den Profis überlassen? Kein Problem! Auf Wunsch liefern wir Ihnen die Möbel nach Hause und bauen sie fachgerecht für Sie auf.

Möbel fürs Kinderzimmer und vieles mehr bei Möbel Boss online bestellen

Sind Sie auf den Geschmack gekommen und möchten nicht nur das Kinderzimmer Ihres Nachwuchses, sondern auch weitere Räume Ihres Zuhauses mit neuem Mobiliar ausstatten? Dann sind Sie in unserem Onlineshop genau richtig. Unter der Rubrik Wohnbereiche erwartet sie eine variantenreiche Auswahl an modernen Möbeln für jedes Zimmer Ihres Zuhauses. Egal ob Sie bequeme Polstermöbel und attraktive Schrankkombinationen fürs Wohnzimmer, eine schicke Flurgarderobe oder traumhaft schöne Schlafzimmermöbel suchen – hier werden Sie garantiert fündig!