Möbel Boss > Wohnbereiche > Wohnzimmer > Gardinen & Vorhänge

Stilsichere Wohnzimmer Gardinen und Vorhänge

Filter
Verfügbarkeit
Preis
Farbe
Material
Höhe
Breite
Länge
Ihre Auswahl:
  1. 1
  2. 2
Nach oben
  1. 1
  2. 2

Atmosphärischer Blickfang

Das Wohnzimmer ist der Ort in Ihrem Zuhause, welcher der Erholung und Entspannung gewidmet ist. Damit der Raum eine heimelige Geborgenheit ausstrahlt, sind neben einem stimmigen Ensemble an Möbeln auch die passenden Wohnzimmer-Gardinen und -Vorhänge ein unentbehrliches Must-have. Damit setzen Sie gezielt schicke Akzente und genießen zugleich einen praktischen Sicht- und Blendschutz. Mit farbigen Stoffen und kreativ gestalteten Mustern lässt sich zudem die Raumwirkung gezielt beeinflussen. Möchten Sie das Zimmer optisch vergrößern, eignen sich helle Nuancen sowie Vorhänge besonders gut, die von der Decke bis zum Boden reichen. Wünschen Sie, einem großzügigen Wohnbereich ein Wohlfühlflair zu verleihen, bieten sich Varianten in warmen Farben wie Rot oder ein erdiges Braun an. Genauso wie andere Dekorationselemente setzen Wohnzimmer-Gardinen ein Statement und unterstreichen den Stil Ihrer Einrichtung. Gleichzeitig besitzen sie einen praktischen Nutzen, indem sie vor Blicken schützen, im Sommer den Raum kühl und im Winter warm halten.

Luftig-leichte Schals oder schwere Wohnzimmer-Vorhänge?

Mit lichtdurchlässigen Wohnzimmer-Gardinen wahren Sie auf dekorative Weise Ihre Privatsphäre, ohne die Helligkeit des Raumes zu beeinflussen. Florale Muster erfreuen sich hier besonderer Beliebtheit und werden zu einem attraktiven Blickfang. Je nachdem, welche Art von transparentem Stoff Sie wählen, können Sie ein faszinierendes Spiel mit dem einfallenden Tageslicht inszenieren. Schimmernde Stoffe reflektieren weich die Sonne und bieten gleichzeitig besonders guten Sichtschutz von außen.

Möchten Sie das Ganze mit geschmackvollen opaken Vorhängen komplettieren, stellt sich die Frage, ob diese eine rein stilistische Funktion übernehmen oder als blickdichter Sichtschutz dienen sollen. Als Element zur Dekoration darf der Wohnzimmer-Vorhang ruhig schmal sein, sodass er an den Seiten vor der Gardine einen farblichen Rahmen bildet. Möchten Sie ihn nachts zuziehen, sollte er natürlich breit genug sein.

Transparente Deko-Schals wiederum fassen das Fenster auf eine sanfte Weise ein und agieren als schlichte Accessoires. Auch sie können mit dicken Wohnzimmer-Vorhängen ergänzt werden.

Die Dicke des Stoffs und seine praktischen Funktionen

Je dicker (und dunkler) das Material der Wohnzimmer-Vorhänge, umso blickdichter ist es in der Regel. Schwere Stoffe zeigen deutlich mehr Präsenz und haben zugleich eine wärmedämmende Funktion – im Winter schirmen sie den Raum gegen die kalte Luft ab, die sich an den Scheiben staut. Umgekehrt funktioniert es auch: Im Sommer sperren sie die Sonne aus und verhindern ein übermäßiges Aufheizen des Wohnzimmers. Darüber hinaus schluckt Stoff den Schall, was mitunter die Akustik im Raum verbessert.

Die Vielfalt der Wohnzimmer-Gardinen: extravagant oder schlicht?

Ob Ihre neuen Wohnzimmer-Gardinen und -Vorhänge sich als auffälliger Hingucker präsentieren oder in dezenter Zurückhaltung üben, hängt in ganz entscheidendem Maße vom Einrichtungsstil Ihres Wohnzimmers ab.

  • Dominiert hier eine aufgeräumte Klarheit mit schnörkellosen Strukturen, sollte sich dieser Stil auch in einfarbigen Stoffen mit maximal leichten, geradlinigen Mustern widerspiegeln.
  • Der Landhaus-Look harmoniert mit einem reinen Weiß, zartem Grün oder ähnlich erdigen Nuancen ganz wunderbar.
  • In einem modern ausgestatten Wohnbereich setzen Sie mit Wohnzimmer-Gardinen in leuchtenden Farben und mit grafischen Mustern einen attraktiven Akzent.
  • Ähnliches gilt für den Ethno-Style, bei dem verschiedenste kulturelle Einflüsse aufeinander treffen. Bunte Muster und gedeckte bis flammende Farbtöne sind ideal.
  • Beim skandinavischen Einrichtungsstil ist schlichte Zurückhaltung gefragt, gern jedoch mit filigranen Mustern unterlegt. Es bieten sich vor allem unaufgeregte Braun- und Beigetöne an.
  • Elegante Wohnräume lieben dramatische, bodenlange Spitzengardinen mit aufwendigen Stickereien und schwere Vorhänge in dunklen Nuancen, gern in Samt- oder Brokatoptik.

Die beliebtesten Materialien und ihre Charakteristika

Für die Wahl der richtigen Wohnzimmer-Gardine spielt – neben dem Design – auch das Material eine wesentliche Rolle. Die verschiedenen Stoffe weisen unterschiedliche Eigenschaften auf und überzeugen mit ihren ganz eigenen Vorzügen. Die gängigsten Varianten haben wir für Sie zusammengestellt.

  • Baumwolle ist erfreulich strapazierfähig und langlebig. Es ist reißfest, filzt nicht und lässt sich besonders gut bedrucken. Einziger Nachteil: In der Waschmaschine kann es einlaufen und knittert leichter. Der Überraschung durch Einlaufen wirken Sie entgegen, indem Sie die Gardine vor dem Zurechtschneiden einmal waschen.
  • Gaze ist eine besondere Form des Baumwollstoffes, unter Umständen gemischt mit Polyester. Sie ist locker gewebt und dadurch transparent und hauchdünn. Das geringe Gewicht kommt vor allem Wänden zugute, die wenig Halt bieten.
  • Satin ist ein beliebter Stoff für Übergardinen. Der edle Glanz verleiht den Stores etwas Majestätisches. Satin wird aus Natur- oder Kunstfasern hergestellt.
  • Ein relativ schweres Material ist Chenille und erweist sich damit als geräuschdämpfend und wärmeisolierend. Es wird aus einem samtartigen Faden gewebt, der eine sehr spezielle Struktur aufweist. Die leicht abstehenden Fädchen erzeugen wunderschöne, unregelmäßige Effekte.
  • Gardinen aus Organza brillieren mit einem schimmernden Look. Durch seine luftige Textur ist das transparente Gewebe äußerst dekorativ, jedoch auch sehr empfindlich.

Kunst- versus Naturfaser – alle Vor- und Nachteile auf einen Blick

Faser

Naturfaser

Kunstfaser

Rohstoff

Baumwolle, Leinen, Wolle, Viskose

Polyester, Polyacryl, Polyamid

Vorteile

temperatur- und feuchtigkeitsregulierend, antistatisch, luftig, hautfreundlich, pflegeleicht, atmungsaktiv, stark saugfähig, nachwachsender Rohstoff, reißfest

leichtes Gewicht, sehr pflegeleicht, reißfest, lichtfest, formbeständig, wärmend, knitterfrei, formstabil, filzfrei, weich

Nachteile

anfällig für Faltenbildung, kann beim Waschen einlaufen

Baumwolle: kann bei direkter Sonneneinstrahlung ausbleichen, braucht lange zum Trocknen

sehr hitzeempfindlich, nicht temperaturausgleichend, Gewinnung und Entsorgung von Nachteil für die Umwelt

Seide bildet eine kleine Ausnahmekategorie. Sie ist eine weitere Naturfaser, wird allerdings aus tierischen Rohstoffen gewonnen. Sie darf ausschließlich von Hand gewaschen werden. Ihr besonderer Glanz und ihre federleichte, atmungsaktive Beschaffenheit machen sie so faszinierend. Hochwertige Viskose bietet sich als schöne und günstige Alternative an.

Wohnzimmer-Gardinen befestigen: die gängigsten Varianten

Haben Sie Ihren Favoriten in puncto Stoff und Design gefunden, stellt sich die Frage nach der Befestigung. Als beliebter Klassiker gilt hier nach wie vor die traditionelle Gardinenstange. In Form moderner Stilgarnituren erfährt diese eine erfreuliche Renaissance und eignet sich hervorragend, um einen geschmackvollen Akzent zu setzen. Die dekorativen Endstücke in unterschiedlichen Formen verleihen dem Arrangement einen ganz individuellen Look und können an den jeweiligen Einrichtungsstil angepasst werden. Der Vorteil: Gardinenstangen können auf der gewünschten Höhe angebracht werden.

An der Decke angebrachte Schienen sind eine besonders anpassungsfähige, weil individuell zuschneidbare Variante, um Ihre Wohnzimmer-Gardinen anzubringen. Als schickes Stilelement fungiert hier die Verkleidung. Im natürlichen Holzlook fügt sie sich wunderbar harmonisch ins Raumbild ein. Ein besonderer Clou sind Rundstangen mit einem integrierten Innenlauf. Sie verbinden die funktionelle Finesse von Schienensystemen mit der stilvollen Optik modischer Stangen.

Die richtige Länge für Ihre Wohnzimmer-Gardinen und -Vorhänge

Nachdem Sie sich nun für Ihren liebsten Wohnzimmer-Vorhang und die optimalste Aufhängung entschieden haben, ist es an der Zeit, den Stoff in die richtige Form zu bringen. Verschiedene Längen haben ganz unterschiedliche Wirkungen, und natürlich kommt es auch darauf an, ob Sie Möbel wie Sofas, Sessel und Kommoden unter oder neben dem Fenster stehen haben.

Der Heizung sollten Sie selbstverständlich genug Platz einräumen. Die Gardine darf aber auch nicht zu kurz ausfallen, sonst entstehen oberhalb vom Fensterbrett unschöne Lücken, die schnell ungemütlich wirken und ungewollte Blicke reinlassen. Entweder schließen sowohl die Wohnzimmer-Vorhänge als auch die -Gardinen bündig mit dem Fensterbrett ab oder sie sind ein paar Zentimeter länger, sofern sie davor hängen und nicht aufliegen.

Wer genügend Platz für bodenlange Vorhänge hat, dem stehen drei Varianten zur Verfügungen:

  • Die schwebende Gardine: Oder auch der schwebende Vorhang – so bezeichnet man das Einrichtungselement, wenn es ein bis zwei Zentimeter über dem Boden endet, also schwebt. Da sie beim Auf- und Zuziehen nicht auf dem Boden oder über Teppiche schleifen, bleiben sie sauber. Aufgrund ihrer Praktikabilität eignen sie sich vor allem für häufig genutzte, bewohnte Räume.
  • Die anstehende Gardine: Wenn Wohnzimmer-Gardinen und -Vorhänge genau den Boden berühren, dann nennt sich das anstehend. Geradlinige Stoffe profitieren enorm davon. Diese Länge wirkt traditionell und modern zugleich.
  • Die gebrochene Gardine: Diese Variante ist abhängig von Ihrem Geschmack sehr variabel. Ist der Stoff gerade ein bis zwei Zentimeter zu lang, dann entsteht knapp über dem Boden ein Bruch und der Vorhang fächert sich auf. Er wirkt nach unten hin breiter. Eine dramatische Wirkung erzielen sie mit deutlich zu langen Wohnzimmer-Vorhängen. Der Stoff sammelt sich am Boden und kann opulent und vornehm wirken – besonders geeignet für sehr elegant eingerichtete, große Räume. In kleinen, engen Räumen kann es wiederum gemütlich wirken, allerdings sollten Sie vorsichtig sein, dass Sie Ihr Wohnzimmer damit nicht dunkler und beengter gestalten.

Wohnzimmer-Gardinen und viele andere tolle Produkte von Möbel Boss

Neben dem klassischen Blickschutz fürs Wohnzimmer finden Sie in unserem Sortiment auch weitere Sicht- und Sonnenschutzlösungen mit dekorativem Mehrwert. Wie wäre es beispielsweise mit einem modernen Rollo in trendiger Optik? Wunderbar flexibel sind auch unsere Jalousien.

Doch nicht nur für den Wohnraum bieten wir die passenden Einrichtungsgegenstände – Betten, Kleiderschränke und Schlafsofas finden Sie bei uns ebenfalls. Möchten Sie Ihre Küche günstig einrichten, so werfen Sie einen Blick in unser Küchensortiment.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder wünschen Sie Beratung? Kontaktieren Sie uns – wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite! Viel Spaß bei der Auswahl Ihrer perfekten Wohnzimmer-Gardinen und -Vorhänge.