Küchen günstig kaufen & online

PreviousNext

Die Küche - Dein Lebensmittelpunkt

Die Küche ist der kreativste und kommunikativste Raum im Haus. Gleichzeitig stellt ihre Einrichtung hohe Anforderungen an Funktionalität, modernste Technik und passendes Design.

Küchenplanung am Computer

Sie möchten Ihre neue Küche planen? Greifen Sie auf das Wissen und Können ausgebildeter Küchenexperten zurück. Sie beraten Sie hinsichtlich der Einrichtung Ihrer Traumküche und nehmen auf Wunsch das Aufmaß Ihrer Räume. Damit Sie sich besser vorstellen können, wie Ihre neue Küche aussehen wird, visualisieren unsere Küchenplaner Ihren Raum gerne - mithilfe der 3D-Küchen-Planung. So sehen Sie, was Sie bekommen!

zum​​ Küchenplaner >

Beratungstermin

Ein Beratungstermin verschafft Klarheit und gezielte Wunscherfüllung. Du planst gemeinsam mit einem Berater die ideale Küche für deine Gegebenheiten und anhand deiner Vorstellungen.
Hobbyköche stellen hohe Anforderungen an die Funktionalität von Herd und Backofen. Ohne Spülmaschine, Kühlschrank oder Gefrier-Kühl-Kombination kommt man heute nicht mehr aus.

zum​​ Beratungstermin >



Bei Möbel BOSS findest du die passende Küche!

Für ganz kleine Räume haben sich Küchenzeilen bewährt, die mit kleinen Maßen und großen Staumöglichkeiten glänzen. Die wichtigsten Elektrogeräte wie der Einbauherd sind in die Küchenzeile integriert.

Kleine Küche und großes Fenster? Hier bietet sich eine Winkelküche an, die mit zusätzlichen Arbeitsflächen, Unterschränken und Schubladen auftrumpfen kann.

Ihre Küche soll maßgeschneidert sein? Kaufen Sie Ihre Küchenmöbel nach Ihren Bedürfnissen und stellen Sie Ihre Küche als echtes Unikat zusammen.



KOMBINIEREN & ERGÄNZEN

Küchenschränke, Unterschränke und Umbauschränke können Sie nach Ihrem persönlichen Geschmack kombinieren oder als Ergänzung für Ihre bestehende Küche günstig kaufen. Ergänzen können Sie Ihre Küche um schicke Küchenarmaturen für den Spültisch und die passenden Küchengeräte. Wichtige Helferlein bei der Zubereitung von Essen sind Stabmixer und Messerblock, mit einem Sandwichmaker lassen sich im Handumdrehen leckere Snacks zaubern.

FAQ zu Küchen

Wie viel kostet eine Küche im Durchschnitt?

Im Schnitt geben die Deutschen rund 6.500 Euro für eine neue Küche aus – allerdings gibt es auch deutlich günstigere und noch weitaus teurere Küchen! Eine simple Pantryküche bekommst Du schon für 400 Euro. Soll es eine Einbauküche sein, musst Du mit 1.000 Euro aufwärts rechnen. Maßgeschneiderte Küchen erfordern ein Budget ab 5.000 Euro. Je größer die Küche und je hochwertiger die Elektrogeräte, umso teurer wird’s: 10.000–20.000 Euro. Kommt eine Kücheninsel hinzu, klettern die Preise beinahe ums Doppelte.

Ist eine grifflose Küche teurer?

Ja, eine grifflose Küche ist teurer als eine Küche mit Griffen. Das liegt an den aufwendigeren Ersatzfunktionen, die es Dir ermöglichen, Türen und Schubläden zu öffnen. Wer also aufs Geld schauen muss, sollte die guten alten Griffe bevorzugen.

Warum ist eine Küche so teuer?

Beim Kauf einer Küche kommen viele individuelle Faktoren zusammen – die Abmessungen des Raumes, die Elektrogeräte, viel Stauraum mit Schubläden und Fächern, ein Spülensystem und Dein persönlicher Geschmack. Wenn Du auf eine vorgefertigte Küchenzeile verzichtest und die Einrichtung auf den Raum maßschneidern lässt, dann geht der Preis entsprechend stark in die Höhe.

Wie viel kostet es, eine Küche aufbauen zu lassen?

Die Preise für eine Küchenmontage schwanken je nach Region und Anbieter. Grundsätzlich kannst Du mit 150–250 Euro pro laufenden Meter rechnen. Erfordern die örtlichen Gegebenheiten viel Arbeitsaufwand, steigen die Preise entsprechend. Pauschalpreise liegen meist bei 1.000 Euro.

Wie lange braucht man, um eine Küche aufzubauen?

Eine einfache Küchenzeile hast Du mit ein wenig Geschick in wenigen Stunden fertig. Je mehr Küchenschränke und Elektrogeräte Du besitzt und je mehr noch angepasst werden muss, etwa der Zuschnitt der Arbeitsplatte, umso länger dauert es. Plane ein bis zwei Tage ein, wenn Du eine normale bis größere Küche aufbaust bzw. aufbauen lässt.

Kann man eine Küche selbst aufbauen?

Selbstverständlich – sofern Du über die notwendigen Werkzeuge verfügst. Stelle sicher, dass Du verständliche Anleitungen zu den Küchenschränken und dem Spülensystem besitzt. Ganz wichtig: Ausnahme ist der E-Herd-Anschluss! Den darf nur ein Elektriker vornehmen, weil im Schadensfall sonst die Versicherung nicht greift. Ob Du dafür einen Bekannten fragst oder jemanden anheuerst, bleibt Dir überlassen.

Wie lange hält eine Küche im Durchschnitt?

Viele Küchen in Deutschland sind über 15 Jahre alt. Eine gut gepflegte Einbauküche aus halbwegs hochwertigen Materialien kann Dir mehrere Jahrzehnte erhalten bleiben. Auch die Elektrogeräte sind in der Regel eine Anschaffung für weit mehr als ein Jahrzehnt.

Wie funktioniert eine grifflose Küche?

Tatsächlich grifflose Küchen verfügen über Tip-on- oder Push-open-Mechanismen. Dazu drückst Du an einem bestimmten Punkt auf die Schranktür oder die Schubladenfront und der Mechanismus öffnet sie. Eine elektrische Variante gibt es ebenfalls, die mittels Sensoren die Berührung erkennt: Serv-on. Unauffällige Griffmulden, -leisten, -schalen und -spuren sind lediglich in die Front eingearbeitet, dadurch weniger aufwendig und deshalb günstiger.

Was darf in einer Küche nicht fehlen?

Zur Grundausstattung einer Küche gehören Unterschränke (Stauraum) mit einer Arbeitsfläche (Essensvorbereitung), eine Spüle (Reinigung), Kochflächen (Essenszubereitung) und ein Kühlschrank (Lebensmittellagerung) – damit kannst Du alles machen! Ein vollwertiger Herd, ein Tiefkühlfach oder eine Tiefkühltruhe und eine Spülmaschine gehören heute ebenfalls zum Standard.

Möbel Boss ist für Dich da!

Finde einen von fast 111 SB-Möbel BOSS-Märkten in Deiner Nähe. Einfach PLZ oder Wohnort eingeben und die Marktsuche starten.