Geräumige Drehtürenschränke

Schränke

Zu einer vollständigen Einrichtung des Schlafzimmers gehört natürlich ein Kleiderschrank. Drehtürenschränke erfreuen sich dabei größter Beliebtheit. Mit einem Handgriff lassen sich die Türen öffnen und die frisch gewaschene Wäsche in den richtigen Fächern verteilen. Im Gegensatz zu Schwebetürenschränken benötigen sie zwar mehr Platz, erweisen sich im Alltag jedoch als praktische Begleiter.


180 x 236 x 58 cm - 4 Türen - 1 Einlegeboden - 1 Kleiderstange
Drehtürenschrank Mailand Alpinweiß
Drehtürenschrank Mailand C, Weiß mit weißer Glasfront
Drehtürenschrank Mailand D, Weiß mit weißer Lackfront
Drehtürenschrank Mailand C Hickory-Oak-NB mit weißer Glasfront
529,99 €
359,99 €
60 von 156 Produkten angezeigt

Zeige mehr

Mit viel Übersicht: Drehtürenschränke im Schlafzimmer


Der Urlaub steht vor der Tür und mit möglichst wenig Aufwand muss der Koffer für die ganze Familie gepackt werden. Dabei ist es besonders vorteilhaft, wenn du deine gesamte Garderobe sofort überblicken kannst und weißt, was du benötigst. Drehtürenschränke sind Kleiderschränke in unterschiedlichen Größen, deren Türen sich schnell nach außen öffnen lassen und eine freie Sicht auf den Inhalt bieten.


 


Die Türen sind mit Scharnieren angebracht, verfügen je nach Modell über einen leisen Schließmechanismus und sind echte Klassiker unter den Kleiderschränken. Im Inneren der Drehtürenschränke verbirgt sich ein riesiges Platzangebot. Fächer für T-Shirts, Pullover und Hosen, große Kleiderstangen für Blusen und Anzüge und zusätzliche Schubladen für Wäsche sichern die aufgeräumte Garderobe. Die perfekte Übersicht sorgt dafür, dass die Kleidung für den neuen Tag in Windeseile zusammengestellt wird.


 


Wodurch zeichnen sich Drehtürenschränke aus?


Kleiderschränke gibt es in unterschiedlichen Varianten. Am häufigsten kommen Schwebetürenschränke und Drehtürenschränke zum Einsatz. Türen, die sich seitlich verschieben lassen, wie bei Schwebetürenschränken, geben allerdings nur den Blick auf einen gewünschten Teil des Kleiderschrankes frei, die weiteren Fächer bleiben verdeckt. Bei Drehtürenschränken öffnen sich die Türen nach außen und geben einen umfassenden Einblick.


 


Beim Aufbau des Schlafzimmerschrankes muss darauf geachtet werden, dass ausreichend Platz ins Innere des Raumes vorhanden ist, um die Türen vollständig zu öffnen. Die Variante des Mechanismus zum Öffnen und Schließen kann sich dabei unterscheiden. Wahlweise befinden sich Griffe für die manuelle Betätigung an den Türen oder aber entsprechende Drucksensoren entriegeln halbautomatisch.


 


Variantenreiche Drehtürenschränke


Kleiderschränke gibt es in vielen Größen, Formen und Farben. Wenn du auf der Suche nach einem Drehtürenschrank bist, ist dein Platzangebot entscheidend für das richtige Modell. Wir stellen dir die unterschiedlichen Facetten der geräumigen Kleiderschränke vor.


 


SCHLICHTE DREHTÜRENSCHRÄNKE


In kleinen Schlafzimmern oder in einer Wohngemeinschaft steht meist nur ein geringer Stellplatz zur Verfügung. Um dennoch Kleidungsstücke und Schuhe aus dem Sichtfeld zu verstauen, ist ein Drehtürenschrank die beste Wahl. Ein oder zwei Türen bieten Mänteln und Jacken auf einer Kleiderstange Platz, aber auch Pullover, Shirts und Hosen können auf mehreren Einlegeböden übersichtlich verteilt werden.


 


Alternative können die Drehtürenschränke auch als Dielenschränke im Flur genutzt werden, wenn du keine einzelnen Fächer verwenden möchtest. Oder du verzichtest auf die Kleiderstange und stattest den kompletten Schrank mit Regalböden aus.


 


DREHTÜRENSCHRÄNKE MIT SPIEGELFRONTEN


Unterziehe dich einem letzten prüfenden Blick, ehe du die Wohnung zur Arbeit verlässt. Verspiegelte Drehtürenschränke sind perfekt für den letzten Styling-Check. Zusätzlich sparst du dir den Platz für einen gesonderten Wandspiegel. Das Innere des Kleiderschrankes ist mit Einlegeböden und Kleiderstangen ausgestattet, sodass deine gesamte Garderobe verstaut werden kann. Ein Spiegel wirkt sich auf die gesamte Optik des Raumes aus: Er lässt ihn größer erscheinen.


 


Fällt besonders viel Licht in den Raum, kann der Spiegel blind werden. Zudem sorgt der Staub, der in einem Schlafzimmer automatisch aufkommt, dafür, dass das Spiegelbild nicht mehr glasklar erscheint. Mit Glas- oder Essigreiniger glänzt er schnell wieder strahlend schön.


 


GROSSE SCHRANKWÄNDE FÜR MODISCHE ACCESSOIRES


Um stylishe Akzente zu setzen, ist modisches Zubehör ein Muss. Mützen, Schals, Halstücher oder Gürtel lassen sich in Schubladen verstauen und sind jederzeit griffbereit zur Hand. Eine Wohnwand im Schlafzimmer kann aus mehreren Drehtürenschränken bestehen und mit Schubladenelementen verbunden werden. So wird das Gesamtbild gleich aufgelockert. Auch sind Schubladen häufig innerhalb der Schränke zu finden.


 


Um die Ordnung der Kleidungsstücke und Accessoires nicht durcheinanderzubringen, passen in die Schubladen alte Schuhkartons oder Stoffkästen, um Socken, Krawatten und Co. zu organisieren.


 


Optische Highlights im Kleiderschrank


Schubladen sind eine Möglichkeit, Wäsche und Accessoires so zu verstauen, dass nichts durcheinandergerät. Jedoch gibt es weitere Optionen, den Drehtürenschrank individuell zu gestalten.


 


Meist besteht eine Schrankwand aus mehreren Modulen. Klassisch miteinander verbunden ergeben sie ein Schranksystem, das sich über eine komplette Wand erstreckt. Jedoch lassen sich die einzelnen Elemente auch so stellen, dass ein begehbarer Kleiderschrank daraus wird. Vorausgesetzt, du hast ausreichend Platz in deinem Schlafzimmer oder kannst ein separates Zimmer dafür nutzen.


 


Besonders gemütlich wirkt ein Drehtürenschrank, wenn du nachträglich Beleuchtungselemente anbringst. Spots oder Lichtstreifen sorgen dafür, dass du nach einer ausgeruhten Nacht schnell deine Tagesgarderobe findest. Wenn dein Partner erst später aufstehen muss, wird er durch die große Schlafzimmerbeleuchtung nicht geweckt. Auch unterhalb des Schrankdeckels oder auf dem Drehtürenschrank angebrachte Lichter dienen als angenehme indirekte Beleuchtung.


 


Zusammengefasst: Vorteile und Besonderheiten bei Drehtürenschränken


Mit einem Drehtürenschrank im Schlafzimmer verlierst du nie den Überblick. Alle Türen lassen sich gleichzeitig öffnen und geben die Sicht auf den gesamten Inhalt frei. Ganz nach den individuellen Bedürfnissen wählst du dein Model mit Schubladen, Kleiderstangen oder Regalböden. Sowohl für Singles als auch für Familien sind Drehtürenschränke die beste Möglichkeit, alle Kleidungsstücke sortiert zu verstauen. Regalböden über der Kleiderstange können die Kleidungsstücke aufbewahren, die du gerade nicht benötigst.


 


Der wichtigste Punkt vor dem Kauf sind die genauen Maße für einen Kleiderschrank. Nicht nur, dass er optimal in den Raum passen soll, auch das Volumen muss an die Personenanzahl im Haushalt angepasst werden. Singles benötigen einen Drehtürenschrank zwischen 90 bis 150 Zentimetern. Damit ist ausreichend Stauraum für die Wintergarderobe, Sportkleidung und sogar Schuhe gesichert. Bei Paaren sollte der Drehtürenschrank mindestens eine Breite von 180 Zentimetern aufweisen. Weitere Familienmitglieder fallen zusätzlich mit etwa einem Meter Stauraum im Kleiderschrank ins Gewicht.


 


Schubladen lockern nicht nur die Optik auf, sie bieten auch gleichzeitig viel Platz für Wäsche und Accessoires. Mit kleinen Stoffkisten oder Schuhkartons kannst du zusätzlich ein Ordnungssystem herstellen. Verspiegelte Türen vergrößern den Raum optisch und du benötigst keinen weiteren Platz für einen Wandspiegel.


 


Der Aufbau von Drehtürenschränken gelingt mit etwas handwerklichem Geschick recht schnell. Allein oder zu zweit baust du den Schrank auf dem Boden liegend auf. Dabei müssen vor allem die Türen gut eingestellt werden, damit sie nicht schief hängen oder gar am Schrankdeckel schleifen. So beugst du schnellem Verschleiß vor.


 


Den Kleiderschrank ausmisten


Manchmal scheint der Platz im Schrank tatsächlich endlich. Doch was kann weg und was wird noch getragen? Nicht selten stehen meist Frauen vor dem großen Problem. Wir haben wertvolle Tipps für dich, wie du neuen Kleidungsstücken Platz in deinem Drehtürenschrank verschaffst.


 



  1. Sortiere deine Garderobe nach Jahreszeiten. Der beste Weg, sich einen Überblick zu verschaffen, ist es, vier Haufen zu bilden und sich Stück für Stück vorzuarbeiten.

  2. Verwaschene, fleckige oder kaputte Kleidung gelangt gleich auf einen extra Stapel, denn du ziehst diese Teile ja doch nicht wieder an.

  3. Schaue nun, welche Kleidung noch passt. Manches ist über den Winter zu klein geworden. Vielleicht hast du dich bewusster ernährt und einige Kilos verloren, dann passen auch Hosen oder Oberteile nicht mehr perfekt. Weg kann also alles, was zwickt oder schlabbert.

  4. Bei der Wäsche besteht auch häufig Bedarf nach einer neuen Ordnung. Gebrochene BH-Bügel, einzelne Strümpfe oder Löcher in den Unterhosen sind alles Gründe, um sie wegzuwerfen.

  5. Schaue deine einzelnen Jahreszeitenhäufchen nach doppelten Shirts oder Hosen durch. Warum wurden sie mehrfach angeschafft? Fällte es auf, wenn die doppelten Kleidungsstücke fehlen?

  6. Bekleidung, die nicht mehr passt, gefällt oder einfach zu viel im Kleiderschrank ist, musst du nicht wegwerfen. Häufig kannst du diese für einen kleinen Betrag auf Flohmärkten oder bei speziellen Online-Portalen verkaufen und dir so das Taschengeld für die nächste Shopping-Tour sichern.


 


Pflegetipps für einen schönen Drehtürenschrank


Kleiderschränke bestehen entweder aus massivem Echtholz oder furniertem Holz. Dabei ist die Pflege bei beiden Modellen nicht aufwendig, sollte jedoch regelmäßig durchgeführt werden.


 



  • Vor dem Einräumen eines neuen Kleiderschrankes wische alle Fächer und Wände mit einem Staubtuch oder einem leicht feuchten Tuch ab. Damit entfernst du Flecken oder Holzsplitter zuverlässig.

  • Bei massivem Echtholz ist es ratsam, die Einlegeböden mit einer Folie zu versehen, damit die Kleidung geschont bleibt. Zugleich ist es vor Kratzern geschützt.

  • Vollholz muss zur Werterhaltung regelmäßig mit Holzreinigungsmitteln behandelt werden. Für die schnelle Fleckenentfernung zwischendurch reicht manchmal schon ein mit Babyöl getränktes Tuch aus.

  • Furniertes Holz lässt sich am schnellsten mit lauwarmem Wasser und etwas mildem Reinigungsmittel säubern. Damit beseitigst du Fingerabdrücke und Flecken zuverlässig.

  • Drehtürenschränke mit verspiegelten Fronttüren erstrahlen in neuem Glanz, wenn die Spiegel regelmäßig mit Glasreiniger oder mildem Essig-Wasser gereinigt werden. Staub und Sonnenlicht lässt die Spiegelfläche blind werden.

  • Beim alljährlichen Aussortieren kannst du alle Innenflächen gleich einer gründlichen Säuberung unterziehen.


 


Drehtürenschränke und weitere hochwertige Einrichtungsgegenstände bei Möbel Boss


In unserem Onlineshop bieten wir dir ein umfangreiches Angebot an Möbelstücken und kompletten Raumeinrichtungen für dein Zuhause. Funktionell und komfortabel zugleich setzen unsere Sofas und Sitzecken wunderbare optische Akzente. Mit einer Schlafcouch in einer kleinen Wohnung hast du in der Nacht ein bequemes Bett und tagsüber optimale Sitzgelegenheiten für Gäste. Gleichzeit lassen sich in den geräumigen Bettkästen Kissen und Decken verstauen.


 


Bist du auf der Suche nach einer Küche, in der du alles schnell zur Hand hast? Schaue bei Möbel Boss, mit Sicherheit findest du auch dein Wunschmodell. Wir liefern dir gern deine Wunschmöbel bis nach Hause und stehen dir auch beim Aufbau der Möbel zur Seite.

Mit viel Übersicht: Drehtürenschränke im Schlafzimmer

Der Urlaub steht vor der Tür und mit möglichst wenig Aufwand muss der Koffer für die ganze Familie gepackt werden. Dabei ist es besonders vorteilhaft, wenn Sie Ihre gesamte Garderobe sofort überblicken können und wissen, was Sie benötigen. Drehtürenschränke sind Kleiderschränke in unterschiedlichen Größen, deren Türen sich schnell nach außen öffnen lassen und eine freie Sicht auf den Inhalt bieten.

Die Türen sind mit Scharnieren angebracht, verfügen je nach Modell über einen leisen Schließmechanismus und sind echte Klassiker unter den Kleiderschränken. Im Inneren der Drehtürenschränke verbirgt sich ein riesiges Platzangebot. Fächer für T-Shirts, Pullover und Hosen, große Kleiderstangen für Blusen und Anzüge und zusätzliche Schubladen für Wäsche sichern die aufgeräumte Garderobe. Die perfekte Übersicht sorgt dafür, dass die Kleidung für den neuen Tag in der Windeseile zusammengestellt wird.

Wodurch zeichnen sich Drehtürenschränke aus?

Kleiderschränke gibt es in unterschiedlichen Varianten. Am häufigsten kommen Schwebetürenschränke und Drehtürenschränke zum Einsatz. Türen, die sich seitlich verschieben lassen, wie bei Schwebetürenschränken, geben allerdings nur den Blick auf einen gewünschten Teil des Kleiderschrankes frei, die weiteren Fächer bleiben verdeckt. Bei Drehtürenschränken öffnen sich die Türen nach außen und geben einen umfassenden Einblick.

Beim Aufbau des Schlafzimmerschrankes muss dabei darauf geachtet werden, dass ausreichend Platz ins Innere des Raumes vorhanden ist, um die Türen vollständig zu öffnen. Die Variante des Mechanismus zum Öffnen und Schließen kann sich dabei unterscheiden. Wahlweise befinden sich Griffe für die manuelle Betätigung an den Türen oder aber entsprechende Drucksensoren entriegeln halbautomatisch.

Variantenreiche Drehtürenschränke

Kleiderschränke gibt es in vielen Größen, Formen und Farben. Wenn Sie auf der Suche nach einem Drehtürenschrank sind, ist Ihr Platzangebot entscheidend für das richtige Modell. Wir stellen Ihnen die unterschiedlichen Facetten der geräumigen Kleiderschränke vor.

Schlichte Drehtürenschränke

In kleinen Schlafzimmern oder in einer Wohngemeinschaft steht meist nur ein geringer Stellplatz zur Verfügung. Um dennoch Kleidungsstücke und Schuhe aus dem Sichtfeld zu verstauen, ist ein Drehtürenschrank die beste Wahl. Ein oder zwei Türen bieten Mänteln und Jacken auf einer Kleiderstange Platz, aber auch Pullover, Shirts und Hosen können auf mehreren Einlegeböden übersichtlich verteilt werden.

Alternative können die Drehtürenschränke auch als Dielenschränke im Flur genutzt werden, wenn Sie keine einzelnen Fächer verwenden möchten. Oder Sie verzichten auf die Kleiderstange und statten den kompletten Schrank mit Regalböden aus.

Drehtürenschränke mit Spiegelfronten

Unterziehen Sie sich einem letzten prüfenden Blick, ehe Sie die Wohnung zur Arbeit verlassen. Verspiegelte Drehtürenschränke sind perfekt für den letzten Styling-Check. Zusätzlich sparen Sie sich den Platz für einen gesonderten Wandspiegel. Das Innere des Kleiderschrankes ist mit Einlegeböden und Kleiderstangen ausgestattet, so dass Ihre gesamte Garderobe verstaut werden kann. Ein Spiegel wirkt sich auf die gesamte Optik des Raumes aus: er lässt ihn größer erscheinen.

Fällt besonders viel Licht in den Raum, kann der Spiegel blind werden. Zudem sorgt der Staub, der in einem Schlafzimmer automatisch im Raum ist, dafür, dass das Spiegelbild nicht mehr glasklar erscheint. Mit Glas- oder Essigreiniger glänzt er schnell wieder strahlend schön.

Große Schrankwände für modische Accessoires

Um stylische Akzente zu setzen, ist modisches Zubehör ein Muss. Mützen, Schals, Halstücher oder Gürtel lassen sich in Schubladen verstauen und sind jederzeit griffbereit zur Hand. Eine Wohnwand im Schlafzimmer kann aus mehreren Drehtürenschränken bestehen und mit Schubladenelementen verbunden werden. So wird das Gesamtbild gleich aufgelockert. Auch sind Schubladen häufig innerhalb der Schränke zu finden.

Um die Ordnung der Kleidungsstücke und Accessoires nicht durcheinanderzubringen, passen in die Schubladen alte Schuhkartons oder Stoffkästen, um Socken, Krawatten und Co. zu organisieren.

Optische Highlights im Kleiderschrank

Schubladen sind eine Möglichkeit, Wäsche und Accessoires so zu verstauen, dass nichts durcheinandergerät. Jedoch gibt es weitere Optionen, den Drehtürenschrank individuell zu gestalten.

Meist besteht eine Schrankwand aus mehreren Modulen. Klassisch miteinander verbunden ergeben sie ein Schranksystem, das sich über eine komplette Wand erstreckt. Jedoch lassen sich die einzelnen Elemente auch so stellen, dass ein begehbarer Kleiderschrank daraus wird. Vorausgesetzt, Sie haben ausreichend Räume Platz in Ihrem Schlafzimmer oder können ein separates Zimmer dafür nutzen.

Besonders gemütlich wirkt ein Drehtürenschrank, wenn Sie nachträglich Beleuchtungselemente anbringen. Spots oder Lichtstreifen sorgen dafür, dass Sie nach einer ausgeruhten Nacht schnell Ihre Tagesgarderobe finden. Wenn Ihr Partner erst später aufstehen muss, wird er durch die große Schlafzimmerbeleuchtung nicht geweckt. Auch unterhalb des Schrankdeckels oder auf dem Drehtürenschrank angebrachte Lichter dienen als angenehme indirekte Beleuchtung.

Zusammengefasst: Vorteile und Besonderheiten bei Drehtürenschränken

Mit einem Drehtürenschrank im Schlafzimmer verlieren Sie nie den Überblick. Alle Türen lassen sich gleichzeitig öffnen und geben die Sicht auf den gesamten Inhalt frei. Ganz nach den individuellen Bedürfnissen wählen Sie Ihr Model mit Schubladen, Kleiderstangen oder Regalböden. Sowohl für Singles als auch für Familien sind Drehtürenschränke die beste Möglichkeit, alle Kleidungsstücke sortiert zu verstauen. Regalböden über der Kleiderstange können die Kleidungsstücke aufbewahren, die Sie gerade nicht benötigen.

Der wichtigste Punkt vor dem Kauf sind die genauen Maße für einen Kleiderschrank. Nicht nur, dass er optimal in den Raum passen soll, auch das Volumen muss an die Personenanzahl im Haushalt angepasst werden. Singles benötigen einen Drehtürenschrank zwischen 90 bis 150 Zentimetern. Damit ist ausreichend Stauraum für die Wintergarderobe, Sportkleidung und sogar Schuhe gesichert. Bei Paaren sollte der Drehtürenschrank mindestens eine Breite von mindestens 180 Zentimetern aufweisen. Weitere Familienmitglieder fallen zusätzlich mit etwa einem Meter Stauraum im Kleiderschrank ins Gewicht.

Schubladen lockern nicht nur die Optik auf, sie bieten auch gleichzeitig viel Platz für Wäsche und Accessoires. Mit kleinen Stoffkisten oder Schuhkartons können Sie zusätzlich ein Ordnungssystem herstellen. Verspiegelte Türen vergrößern den Raum optisch und Sie benötigen keinen weiteren Platz für einen Wandspiegel.

Der Aufbau von Drehtürenschränken gelingt mit etwas handwerklichem Geschick recht schnell. Allein oder zu zweit bauen Sie den Schrank auf dem Boden liegend auf. Dabei müssen vor allem die Türen gut eingestellt werden, damit sie nicht schief hängen oder gar am Schrankdeckel schleifen. So beugen Sie schnellem Verschleiß vor.

Den Kleiderschrank ausmisten

Manchmal scheint der Platz im Schrank tatsächlich endlich. Doch was kann weg und was wird noch getragen? Nicht selten stehen meist Frauen vor dem großen Problem. Wir haben wertvolle Tipps für Sie, wie sie neuen Kleidungsstücken Platz in Ihrem Drehtürenschrank verschaffen.

  1. Sortieren Sie Ihre Garderobe nach Jahreszeiten. Der beste Weg, sich einen Überblick zu verschaffen, ist es, vier Haufen zu bilden und sich Stück für Stück vorzuarbeiten.
  2. Verwaschene, fleckige oder kaputte Kleidung gelangt gleich auf einen extra Stapel, denn Sie ziehen diese Teile ja doch nicht wieder an.
  3. Schauen Sie nun, welche Kleidung noch passt. Manches ist über den Winter zu klein geworden. Vielleicht haben Sie sich bewusster ernährt und einige Kilo verloren, dann passen auch Hosen oder Oberteile nicht mehr perfekt. Weg kann also alles, was zwickt oder schlabbert.
  4. Bei der Wäsche besteht auch häufig Bedarf nach einer neuen Ordnung. Gebrochene BH-Bügel, einzelne Strümpfe oder Löcher in den Unterhosen sind alles Gründe, um wegzuwerfen.
  5. Schauen Sie Ihre einzelnen Jahreszeitenhäufchen nach doppelten Shirts oder Hosen durch. Warum wurden sie mehrfach angeschafft? Fällte es auf, wenn die doppelten Kleidungsstücke fehlen?
  6. Bekleidung, die nicht mehr passt, gefällt oder einfach zu viel im Kleiderschrank ist, müssen sie nicht wegwerfen. Häufig können sie diese für einen kleinen Betrag auf Flohmärkten oder bei speziellen Online-Portalen verkaufen und sich so das Taschengeld für die nächste Shopping-Tour sichern.

Pflegetipps für einen schönen Drehtürenschrank

Kleiderschränke bestehen entweder aus massivem Echtholz oder furniertem Holz. Dabei ist die Pflege bei beiden Modellen nicht aufwändig, sollte jedoch regelmäßig durchgeführt werden.

  • Vor dem Einräumen eines neuen Kleiderschrankes wischen Sie alle Fächer und Wände mit einem Staubtuch oder einem leicht feuchten Tuch ab. Damit entfernen sie Flecken oder Holzsplitter zuverlässig.
  • Bei massivem Echtholz ist es ratsam, die Einlegeböden mit einer Folie zu versehen, damit die Kleidung geschont bleibt. Zugleich ist es vor Kratzern geschützt.
  • Vollholz muss zur Werterhaltung regelmäßig mit Holzreinigungsmitteln behandelt werden. Für die schnelle Fleckenentfernung zwischendurch reicht manchmal schon ein mit Babyöl getränktes Tuch aus.
  • Furniertes Holz lässt sich am schnellsten mit lauwarmem Wasser und etwas mildem Reinigungsmittel säubern. Damit entfernen sie Fingerabdrücke und Flecken zuverlässig.
  • Drehtürenschränke mit verspiegelten Fronttüren erstrahlen in neuem Glanz, wenn die Spiegel regelmäßig mit Glasreiniger oder mit mildem Essig-Wasser gereinigt werden. Staub und Sonnenlicht lässt die Spiegelfläche blind werden.
  • Beim alljährlichen Aussortieren können Sie alle Innenflächen gleich einer gründlichen Säuberung unterziehen.

Drehtürenschränke und weitere hochwertige Einrichtungsgegenstände bei Möbel Boss

In unserem Online-Shop bieten wir Ihnen ein umfangreiches Angebot an Möbelstücken und kompletten Raumeinrichtungen für Ihr Zuhause. Funktionell und komfortabel zugleich setzen unsere Sofas und Sitzecken wunderbare optische Akzente. Mit einer Schlafcouch in einer kleinen Wohnung haben Sie in der Nacht ein bequemes Bett und tagsüber optimale Sitzgelegenheiten für Gäste. Gleichzeit lassen sich in den geräumigen Bettkästen Kissen und Decken verstauen.

Sie sind auf der Suche nach einer Küche, in der Sie alles schnell zur Hand haben? Schauen Sie bei Möbel Boss, mit Sicherheit finden Sie auch Ihr Wunschmodell. Wir liefern Ihn gern Ihre Wunschmöbel bis nach Hause und stehen Ihnen auch beim Aufbau der Möbel zur Seite.

FAQ: die wichtigsten Fragen und Antworten rund um Drehtürenschränke

Wie funktioniert ein Drehtürenschrank?

Der Name klingt komplizierter, als die Konstruktion eigentlich ist. Denn bei einem Drehtürenschrank handelt es sich um einen klassischen Schrank, dessen Türen sich in den Raum hinein öffnen lassen. Sie werden beim Aufklappen und Schließen um ihre vertikale Achse gedreht – daher kommt die offizielle Bezeichnung. Durch das Schwingen um 90 Grad nach links oder rechts zeigt sich der Schrankinhalt. Umgangssprachlich sind Drehtüren auch als Klapptüren bekannt. Wie du sie auch nennst, Drehtürenschränke haben sich bewährt, weil sie einfach zu handhaben, funktional und praktisch sind.

Welche Vorteile haben Drehtüren bei Kleiderschränken?

Bei Drehtürenschränken können alle Türen unabhängig voneinander gleichzeitig geöffnet werden. So ergibt sich auf Wunsch der Blick auf den kompletten Inhalt des Kleiderschranks und das Outfit für den Tag oder die Urlaubsgarderobe für den Koffer lässt sich schnell und übersichtlich auswählen. Dazu kommt, dass die Innenseiten der Türen auch als Aufbewahrungsfläche dienen können, zum Beispiel für Schals, Gürtel oder Krawatten, die mithilfe einer Halterung dort befestigt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Türen – und zwar sowohl auf den Außen- als auch auf den Innenseiten – optional mit Spiegeln den letzten Schliff erhalten und so gleich noch eine weitere nützliche Funktion erfüllen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Drehtürenschrank und einem Falttürenschrank?

Bei einem Drehtürenschrank öffnen die Türen in den Raum hinein, indem sie um ihre vertikale Achse gedreht beziehungsweise geschwungen werden. Dagegen funktionieren Falttürenschränke mit einer Faltmechanik: Ein Türelement besteht immer aus zwei Teilen, die durch Scharniere verbunden sind. Wird ein Teil zur Seite geschoben, bewegen sich beide, knicken am Scharnier ein und falten sich nach außen zusammen. Dafür wird meist etwas weniger Platz benötigt als bei Drehtüren. In der Optik und im verfügbaren Stauraum gibt es sonst aber keine Unterschiede zwischen den Schränken mit diesen beiden Türarten.

Sind Drehtürenschränke oder Schwebetürenschränke besser?

Das kommt ganz auf deine Vorlieben an. Drehtürenschränke sind echte Klassiker und Allrounder, die auf Wunsch den Blick auf den kompletten Schrankinhalt freigeben, indem alle Türen gleichzeitig nach außen geöffnet werden. Bei Schwebetürenschränken ist immer nur ein Teil sichtbar, denn die Türen lassen sich über Rollen in einer Führung zur Seite schieben. Der Name kommt daher, dass es aussieht, als würden die Türen schweben, weil sie unten im Gegensatz zu Schiebetüren keine Führung haben. Da Schwebetüren nicht in den Raum hinein öffnen, braucht ein solcher Schrank weniger Platz und ist gut für kleinere Schlafzimmer geeignet. Drehtürenschränke haben dagegen den Vorteil, dass sie durch die weniger aufwendige Konstruktion günstiger sind.

Für welche Räume eignen sich Drehtürenschränke?

Ihre Funktionalität machen Drehtürenschränke zu idealen Kleiderschränken. Aber auch Spielzeug, Schreibwaren und Dokumente lassen sich darin ganz praktisch verstauen. Deshalb sind Schränke mit Drehtüren nicht nur wie gemacht für das Schlafzimmer, sondern auch passend für das Kinderzimmer und Büros. Wer über ein eigenes Ankleidezimmer oder einen Hauswirtschaftsraum verfügt, kann auch dort die klassischen Stauraumwunder aufstellen. Da es viele unterschiedliche Ausführungen gibt – groß oder klein, breit oder schmal, mit oder ohne Spiegel, mit oder ohne zusätzliche Schubladen oder Regalfächer –, lässt sich auch für verschiedene Räume stets das passende Modell finden. Drehtürenschränke sind eben echte Universaltalente.