Home > Möbel > Kommoden & Sideboards

Elegante Kommoden

Kommoden&Sideboards

Stilvolle Maßstäbe in puncto Raumgestaltung setzen und zugleich für Ordnung sorgen – wie lässt sich das realisieren? Mit modernen Kommoden! Die schicken Schränke erweisen sich als praktische Allrounder für nahezu jeden Wohnbereich. Welche verschiedenen Modelle es gibt und wie Sie die geschmackvoll aussehenden Kleinmöbel am wirkungsvollsten in Ihr Zuhause integrieren, erfahren Sie hier.

Filter
Verfügbarkeit
Preis
Farbe
Material
Oberfläche
Höhe
Breite
Länge
Ihre Auswahl: Online bestellbar
  1. 1
  2. 2
Nach oben
  1. 1
  2. 2

Gut aussehend & unglaublich praktisch: Kommoden als echte Multitalente

Der Begriff Kommode leitet sich von dem französischen Wort commode für „bequem“ ab. Und genau das war auch die ursprüngliche Intention für die Entwicklung der schmucken Kleinmöbel: Kommoden kamen im 18. Jahrhundert als Mischung aus Truhe und Schrank auf und sollten einfach zu benutzen sein. Mit raffinierteren Verzierungen versehen, avancierten sie zum repräsentativen Interieur der besseren Gesellschaft.

Auch heute noch punkten Kommoden mit zahlreichen Vorzügen. Trotz ihres kompakten Formats bieten sie jede Menge Stauraum für Utensilien unterschiedlichster Art. Dabei sind sie längst nicht mehr nur wie ihre einstigen Vorbilder ausschließlich mit Schubladen ausgestattet. Hinter Schranktüren verborgene Einlegeböden sorgen ebenso für Ordnung wie offen gestaltete Regalelemente. Die großzügige Ablagefläche gibt zudem eine ideale Präsentationsfläche für Deko-Objekte ab.

Vielseitig & variabel nutzbar: Kommoden als schickes Highlight für jedes Zimmer

Kommoden erweisen sich als äußerst flexibles Mobiliar. Ob im Flur, im Schlaf- oder Wohnzimmer, im Büro oder im Kinderzimmer – der stilsichere Auftritt ist ihnen in jedem Raum gewiss. Abhängig vom Einsatzort übernehmen die praktischen kleinen Schränke ganz unterschiedliche Funktionen.

Für mehr räumliche Weite im Wohnzimmer

Moderne Wohnzimmer beeindrucken meist mit einer weitläufigen Atmosphäre. Klassische Schrankwände mit großformatigen Fronten sind hier selten geworden. Stattdessen rückt ein Ensemble aus Kommode und weiteren Kleinmöbeln ins Zentrum des Raumes und fungiert als schöner Blickfang. In puncto Stauraum müssen Sie dabei keinerlei Abstriche machen.

Für ein besonderes Flair im Esszimmer

Im Essbereich bieten Kommoden jede Menge Platz zum Verstauen von Gläsern, Geschirr, Servietten und vielen weiteren Dingen, die es für eine festlich gedeckte Tafel braucht. So haben Sie alle Utensilien stets in gut erreichbarer Nähe und der Tisch ist im Nu gedeckt. Mit ihrer eleganten Optik tragen Kommoden zu einem stilvollen Ambiente bei – perfekt für besondere Gelegenheiten.

Für einen herzliches Willkommen

Der Eingangsbereich ist das Aushängeschild eines jeden Zuhauses. Deshalb gilt es, der Einrichtung des Flures besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Mit einer attraktiven Kommode schaffen Sie praktischen Stauraum für Schuhe und kleinere Accessoires. Die Abstellfläche lässt sich zudem prima als Plattform für hübsche Deko-Objekte nutzen. Oder wie wäre es mit einem frischen Strauß Blumen?

Für zusätzliche Kapazitäten im Schlafzimmer

In großzügigen Schlafzimmern machen Kommoden eine überaus gute Figur. Hier fungieren sie als erweiterter Kleiderschrank und nehmen kleinere Wäschestücke wie Unterwäsche, Socken oder Schals auf. Die Ablagefläche wird zum Schminktisch, auf dem edel aussehende Flakons für Aufmerksamkeit sorgen. Auch Ihre gesammelten Schmuckschätze bringen Sie in den zahlreichen Fächern unter.

Für eine inspirierende Arbeitsumgebung

Das Homeoffice in den eigenen vier Wänden dient Ihnen ständig oder gelegentlich als Arbeitsplatz, gleichzeitig möchten Sie hier jedoch keine sterile Büro-Atmosphäre einziehen lassen? Dann tauschen Sie den klassischen Aktenschrank ganz einfach gegen eine schicke Kommode. Auch Büroaccessoires und weitere Utensilien bringen Sie hier wohlgeordnet unter.

Kommode, Sideboard, Highboard & Lowboard: Wo liegen die Unterschiede?

An Anfang war die Kommode! Mittlerweile kommen Abwandlungen der traditionellen Kleinmöbel in einer breit gefächerten Vielfalt verschiedener Varianten daher. Die wesentlichen Unterschiede liegen vor allem in den Proportionen.

Bezeichnung

Charakterisierende Merkmale

Kommode

· kompakter Schrank in niedriger Höhe

· klassische Ausführung nur mit Schubladen

Sideboard

· nahezu identisch mit Kommoden

· zusätzlich mit Türen und Einlegeböden ausgestattet

Lowboard

· sehr flach, dafür häufig größere Tiefe

· dient meist als TV- oder Phono-Bank

Highboard

· deutlich höher und schmaler als Kommoden

· meist mit Vitrinen- und offenen Regalelementen

Industrial-, Vintage- oder Landhaus-Design: die Vielfalt der Stilrichtungen

Kommoden sind wandlungsfähige Allrounder, die sich vielfältigen Einrichtungsstilen anpassen lassen. Mal kommen sie im puristischen Look daher, mal präsentieren sie sich mit kunstvollen Applikationen und sehen aus wie wertvolle Kunstschätze. Auch mit Nieten und Metallbeschlägen verzierte Ausführungen sind möglich. Wir zeigen Ihnen, welche Varianten es gibt und welche Modelle am besten mit Ihrem individuellen Wohnstil harmonieren.

Modern-Style: Wohnkultur trifft Eleganz

Modernes Wohnen spielt sich in einer puristischen, von Geradlinigkeit geprägten Umgebung ab. Weiß als dominierende Farbe wird von gekonnt gesetzten Farbtupfern akzentuiert. Die Kommoden dieses Stils sorgen mit hochglänzenden Fronten oder einer effektvollen Beleuchtung für Aufmerksamkeit.

Vintage-Optik: alte Handwerkskunst neu inszeniert

Der Vintage-Style lässt die Schmuckstücke längst vergangener Tage wieder aufleben. Kommoden im gezielt auf Alt getrimmten Used-Look sehen aus, als hätten sie eine lange Geschichte zu erzählen. Dabei darf es gern farbenfroh und abwechslungsreich zugehen.

Country-Style: der Natur auf der Spur

Das Leben auf dem Land gestaltet sich naturverbunden und unbeschwert. Dieses Lebensgefühl spiegelt sich auch in der Einrichtung wider. Kommoden aus authentisch wirkendem Echtholz fügen sich hier ebenso harmonisch ein wie liebevoll verzierte Varianten in dekorativen Pastelltönen.

Skandinavischer Stil: erfrischend einfach

Frei nach dem Motto „weniger ist mehr“ verzichtet der Skandi-Style auf alles Überflüssige und rückt die Funktionalität der Dinge in den Vordergrund. Die Kommoden dieses Stils zeichnen sich durch eine klare Formensprache und ein auf das Wesentliche reduziertes Design aus.

Industrial-Style: Ästhetik mit rauem Charme

Unbehandeltes Holz, Kommoden mit Metallbeschlägen, die sich durch eine maskuline Rauheit auszeichnen – der Industrie-Stil orientiert sich vor allem an rein praktischen Kriterien. Und dennoch geht von der Gesamtkomposition eine faszinierende Wohnlichkeit aus.

Kommoden und vieles mehr für ein schönes Zuhause

Gemütlichkeit steht bei der Einrichtung der eigenen vier Wände an erster Stelle. Deshalb bieten wir Ihnen neben Kommoden auch viele weitere Möbel, mit denen Sie Ihr Zuhause in einen Ort verwandeln, an dem Sie sich rundum wohlfühlen. Egal ob Sie auf der Suche nach neuen Wohn- oder Schlafzimmermöbeln sind oder Ihrem Flur mit einer schicken Garderobe einen neuen Look verpassen möchten – hier werden Sie garantiert fündig!

Gern heißen wir Sie auch in einem unserer zahlreichen Einrichtungshäuser willkommen. Hier können Sie sich persönlich von der hohen Qualität der Produkte aus unserem Sortiment überzeugen. Mit rund einhundert Filialen sind wir in ganz Deutschland vertreten – garantiert auch in Ihrer Nähe. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!