Herdumbauschrank: passgenau für Ihre Küche

Der Herd gilt als Dreh- und Angelpunkt einer jeden Küche. Die modernen Kombinationen aus Backofen und Kochfeld unterstützen Sie bei der Zubereitung unterschiedlichster Speisen. Damit die Geräte sich auch optisch perfekt ins Gesamtbild einfügen, sind Herdumbauschränke ein essenzieller Bestandteil der Küchenplanung. Hier erfahren Sie, welche Varianten es gibt und wie Sie den perfekten Umbauschrank finden.


Was spricht für einen Herdumbauschrank?

Ob Küchenzeile, L- oder U-förmige Variante – moderne Einbauküchen haben den entscheidenden Vorteil, dass sie sich optimal an verschiedenste räumliche Gegebenheiten und individuelle Bedürfnisse anpassen lassen. Damit dabei ein einheitlicher Look entsteht, präsentieren sich alle Komponenten im selben Design. Der Herd hält umgeben von einem Umbauschrank Einzug in die Konzeption. Das Ergebnis: Ein harmonisch wirkendes Frontbild und mehr Übersicht.

Umbauschränke für Herde halten jedoch noch viele weitere Vorzüge parat:

  • Sie ermöglichen eine durchgehende Arbeitsfläche, die jede Menge Platz für Kaffeemaschine, Toaster, Wasserkocher & Co. sowie zum Vorbereiten leckerer Speisen bietet.
  • Auch in puncto Reinigungsfreundlichkeit erweist sich die nahtlose Integration als äußerst praktisch. Da es keine Zwischenräume mehr gibt, können sich Speisereste auch nicht darin festsetzen.
  • Die meisten Modelle sind mit verstellbaren Füßen ausgestattet, sodass sich kleine Unebenheiten im Boden ganz einfach ausgleichen lassen. Außerdem können Sie so die Arbeitshöhe optimal auf Ihre Körpergröße anpassen.

Wie finde ich den idealen Umbauschrank für meinen Herd?

Jedes Zuhause ist anders und die Ansprüche an die ganz persönliche Traumküche gestalten sich – je nach vorhandenem Platzangebot und individuellen Wünschen – höchst unterschiedlich. Aus diesem Grund kommt auch die Auswahl an Herdumbauschränken höchst variantenreich daher. Ob als schlichtes Modell, das den rein funktionellen Aspekt in den Vordergrund rückt, oder mit zahlreichen Extras versehen – hier findet sich für jede Küche die optimale Lösung.

Einfacher Herdumbauschrank

Klassische Umbauschränke bestehen aus einem Boden und zwei Seitenwänden, die sich zu einer soliden Gesamtkonstruktion zusammenfügen. Während der Backofen im unteren Bereich Platz findet, bildet die Herdplatte den Abschluss nach oben. Möchten Sie Ihren Herd auf optisch ansprechende Weise zwischen weiteren Küchenschränken integrieren, erweist sich diese Variante als stilsichere und zugleich erfreulich preiswerte Wahl.

Geräteumbauschrank mit Arbeitsplatte

Herdumbauschränke, die ihre Arbeitsplatte gleich mitbringen, haben den Vorteil, dass sich das Design des kompletten Möbelstücks einheitlich gestaltet. Eine solche Variante bietet sich vor allem an, wenn Sie keine Einbauküche besitzen und der Herd samt Umbauschrank separat stehen soll. Hier verleiht die integrierte Platte dem Schrank zusätzliche Stabilität. Wer eine bereits vorhandene Arbeitsfläche weiter nutzen möchte, greift jedoch vorzugsweise zu einem Herdumbauschrank ohne Arbeitsplatte.

Umbauschrank mit Regalelementen

Stauraum ist in jeder Küche wichtig. Ob Geschirr, Gläser, eine Auswahl an Gewürzen, haltbare Zutaten in schicken Vorratsdosen oder Kochbücher mit allerlei Anregungen für leckere Gerichte – hier gilt es so einiges unterzubringen. Ein Herdumbauschank mit angrenzenden Regalen erweist sich deshalb als äußerst praktische und schick aussehende Lösung. Einzeln untergliederte Fächer bieten viel Platz für alles, was Sie beim Kochen gern in gut erreichbarer Nähe haben möchten.

Herdumbauschrank mit Schubfächern

Backbleche, Pfannen, Topflappen, Alufolie, Backpapier und weitere flache Utensilien lassen sich prima in einem Umbauschrank mit einem zusätzlichen Schubfach im unteren Bereich unterbringen. Damit nutzen Sie den vorhandenen Raum perfekt aus. Auch umfangreichere Geräteschränke mit angrenzenden Schrankelementen sind möglich – ideal für kleine Räume, in denen es gilt, jeden Zentimeter sinnvoll zu füllen.

Ofenschränke auf Augenhöhe

Lästiges Bücken, um den Braten zu prüfen oder zu schauen, ob die Pizza schon knusprig braun aussieht, gehört mit einem in Sichthöhe eingebauten Umbauschrank der Vergangenheit an. In bequem erreichbarer Höhe integriert, punktet diese Variante mit vielfältigen Vorteilen. So gestaltet sich die Küchenarbeit ergonomischer und kleine Kinder laufen nicht Gefahr, sich am heißen Backofen zu verbrennen. Das Kochfeld wird bei dieser Variante vom Backofen separat installiert.

Welche ist die optimale Größe für einen Herdumbauschrank?

Ob frei geplant oder als fertige Zeile – in der Regel setzen sich Küchen aus einzelnen Komponenten zusammen, die normierten Standardmaßen entsprechen. Dasselbe gilt auch für Einbauherde, an deren Maßen sich wiederum die passenden Umbauschränke orientieren. Handelsübliche Varianten verfügen über die Abmessungen:

  • Höhe 60 cm,
  • Breite 59 cm,
  • Tiefe 57 cm.

Um einen Hitzestau zu vermeiden, ist es wichtig, eine Rahmenkonstruktion zu wählen, deren Maße mindestens 1 cm über denen des Herdes liegen. Nach oben hin ragt das Gerät idealerweise mindestens 5 cm über den Korpus hinaus.

Verschiedene Materialien für Herdumbauschränke im Überblick

Für echte Naturfans kommt nur eine Küche aus hochwertigem Holz infrage. Korpusse und Umbauschränke aus dem natürlichen Rohstoff zeichnen sich durch eine souveräne Stabilität aus und sind für die langfristige Nutzung bestimmt. Wer sich für diese Variante entscheidet, muss jedoch in puncto Anschaffungskosten etwas tiefer in die Tasche greifen.

Eine optisch nicht minder ansprechende und deutlich preiswertere Alternative zu einer Naturholzküche bieten Ausführungen mit einer Basis aus Furniersperrholz- oder Leimholzplatten. Für einen geschmackvollen Look sorgt hier eine flächig aufgebrachte Verkleidung. Mit Blick auf das Design können Sie hier aus dem Vollen schöpfen. Welche Eigenschaften die unterschiedlichen Beschichtungen aufweisen und was es bei der Wahl sonst noch zu beachten gibt, haben wir für Sie zusammengestellt.

Frontmaterial

Eigenschaften

Kunststoff

· vielfältige Deko-Varianten möglich

· pflegeleicht und robust

· preisgünstig

· weniger langlebig

Furnier

· natürliches Material

· tolle Holzoptik

· neigt zum Aufquellen

· nicht kratzfest

Lack

· schicke und hochwertige Optik

· exzellente Haltbarkeit

· empfindlich gegen Fingerabdrücke

· vergleichsweise teuer

Acryl

· günstige Alternative zu Lack

· hochwertiger Look

· anfällig für Kratzer

· reinigungsintensiv

Melamin

· widerstandsfähig

· abrieb- und chemikalienresistent

· günstig im Preis

· leicht zu reinigen

Glänzende Aussichten für Ihre Küche: Tipps zur Pflege von Herdumbauschränken

Geräteumbauschränke sorgen per se für weniger Reinigungsaufwand in der Küche. Durch den nahtlosen Einbau finden Schmutzpartikel weniger Angriffsfläche und haben kaum eine Chance, sich festzusetzen. Einige Pflegehinweise sollten Sie beim Reinigen der Möbel-Fronten dennoch beachten:

  • Verwenden Sie am besten nur milde, wasserlösliche Reiniger, die weder schmirgelnde noch ätzende Substanzen enthalten
  • Ein weiches, fusselfreies Tuch oder ein Schwamm schont die Oberfläche und lässt sie im Nu glänzen.
  • Vorsicht bei Schmutzradierern: Auch diese enthalten häufig feinste Schleifpartikel, die dauerhaft Spuren auf der Verkleidung hinterlassen können.
  • Wischen Sie die Flächen nach der Reinigung immer gründlich trocken. So vermeiden Sie, dass die oberste Schicht sich löst.
  • Soweit wie zugänglich, sollten sie beim Putzen auch den Korpus nicht vergessen. Besonders in der Nähe des Türrahmens finden sich häufig kleine Spritzer, die es zu entfernen gilt.
  • Damit auch das Sichtfenster des Backofens strahlt, gönnen Sie ihm eine turnusmäßige Säuberung mit einem geeigneten Glasreiniger.

Umbauschränke für Herde und weitere Küchengeräte bequem online bestellen

Damit Ihre Küche im einheitlichen Look erstrahlt, bietet es sich an, nicht nur den Herd, sondern auch alle weiteren Elektrogeräte mit einem passenden Umbauschrank zu versehen. Hierfür erhalten Sie auch Korpusse zur Integration von:

  • Mikrowellen,
  • Kühlschränken,
  • Gefrierschränken,
  • Wärmeschubladen,
  • Dampfgarern und
  • Geschirrspülern.

Je nach gewähltem Modell lassen sich die Geräte teilweise oder ganz integrieren. Während bei teilintegrierten Varianten die Gerätefront noch sichtbar bleibt, verschwinden vollintegrierbare Ausführungen hinter einer Möbelfront. So wirkt die Küche wie aus einem Guss und es entsteht ein aufgeräumt wirkendes Gesamtbild.

Geräteumbauschränke und vieles mehr bei Möbel Boss günstig kaufen

Im Möbel-Boss-Onlineshop erwarten Sie nicht nur Umbauschränke für Herde und weitere Elektrogroßgeräte, sondern auch zahlreiche andere Produkte für jeden Raum Ihres Zuhauses. Wie wäre es beispielsweise mit einer neuen Schlafzimmereinrichtung bestehend aus einem modernen Boxspringbett inklusive Nachttischen und einem großzügigen Kleiderschrank?

Oder wünschen Sie sich schon lange ein trendiges Big Sofa im komfortablen XXL-Format, das so richtig gemütlich wirkt? Bei Möbel Boss erhalten Sie all diese Dinge zu bezahlbaren Preisen. Denn Qualität muss nicht zwangsläufig teuer sein. Stöbern Sie in unserem Sortiment und entdecken Sie tolle Wohnideen für Ihre eigenen vier Wände!