Möbel Boss > Wohnbereiche > Esszimmer > Kommoden & Sideboards > Kommoden

Moderne Esszimmer-Kommode

Esszimmer Kommoden

Auf zu Tisch! Geschirr, Gläser, Besteck und die Tischwäsche: Das gemeinsame Essen mit der ganzen Familie erfordert jede Menge Equipment, das möglichst in der Nähe des Tisches griffbereit verfügbar sein soll. Esszimmer-Kommoden vereinen ein attraktives Design mit hoher Funktionalität. Hinter der attraktiv gestalteten Front verbirgt sich reichlich Stauraum für die im Esszimmer benötigen Utensilien.

Filter
Verfügbarkeit
Preis
Farbe
Oberfläche
Material
Höhe
Breite
Länge
Ihre Auswahl: Online bestellbar
Nach oben

Wenn Funktionalität zählt: die Kommode im Esszimmer

Sonntagmorgen: Der Kaffee ist frisch aufgebrüht, der Duft von knusprigen Brötchen verteilt sich im ganzen Haus. Nun muss nur noch der Tisch gedeckt werden! Während Sie die frischen Zutaten für das sonntägliche Frühstück auf einem Tablet ins Esszimmer balancieren, stehen Teller, Tassen und Besteck schon längst bereit. Dank der praktischen Kommode, die im Esszimmer direkt neben der Sitzgruppe platziert ist, haben die Kinder das Tischdecken im Nu selbstständig erledigt.

Neben Tellern, Tassen und dem Besteck sind es die Gläser, das gute Servicegeschirr sowie die Tischwäsche, die Sie im Essbereich gern griffbereit haben wollen. Die Utensilien, die es stets zu Tisch benötigt, gestalten sich erstaunlich umfangreich. Gerade wenn der Essbereich sich nicht gleich an die Küche anschließt, ergeben sich so häufig lange Wege. Um all diese Dinge statt im Küchenschrank in unmittelbarer Nähe vom Esstisch unterzubringen, bieten sich Esszimmer-Kommoden an. Auch wenn die Schränke in der Küche bereits mit Töpfen, Pfannen und weiteren Utensilien voll sind, gibt eine Kommode im Esszimmer weiteren Stauraum

Warum die Kommode im Esszimmer ein derart beliebtes Möbelstück ist

Im Esszimmer spielt sich ein beachtlicher Teil des Familienlebens ab. Kommoden fügen sich wunderbar in das behagliche Ambiente ein. Obendrein passt in die geräumigen Esszimmer-Möbel das ganze Geschirr für die komplette Familie. Außerdem geben Ihnen Esszimmer-Kommoden zusätzliche Abstellfläche für Deko-Objekte, Erinnerungsstücke und Speisen, die auf dem Esszimmertisch keinen Platz mehr finden. Damit lassen sich Esszimmer-Kommoden gewissermaßen als moderner Nachfolger der klassischen Anrichte verstehen.

Dass die Kommode das Leben ein bisschen einfacher machen soll, steckt bereits im Begriff selbst. Dieser stammt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie bequem. Als Kombination von Schrank und Truhe, welche die Kommode in ihrer Anfangszeit im 18. Jahrhundert darstellte, zeichnete sie sich durch ihre unkomplizierte Handhabung aus. In den Schubladen ließen sich unterschiedliche Habseligkeiten getrennt voneinander aufbewahren und bei Bedarf leicht erreichen. Im Laufe der Zeit haben sich die schicken Möbelstücke für die unterschiedlichsten Räume bewährt. Hinsichtlich ihrer Bauform und Ausstattungsmerkmale ist heute Vielseitigkeit angesagt, sodass die klassische Kommode das Esszimmer ebenso in Form von Highboard, Sideboard und Lowboard zieren kann.

Esszimmer-Kommode, Sideboard, Highboard oder Lowboard?

Bauform und Design von Esszimmer-Kommoden zeigen sich inzwischen derart facettenreich, dass Sie die repräsentativen Möbel ganz nach Ihren Vorstellungen wählen können. Untermalen Sie Ihre Mahlzeiten im Esszimmer gern mit Musik und wollen Ihre HiFi-Anlage deshalb in dem Zimmer unterbringen? Dann ist statt einer Esszimmer-Kommode vielleicht ein Lowboard die bessere Wahl. Wir erläutern Ihnen die Unterschiede der Möbel.

 

  • Kommode:
    Die Esszimmer-Kommode zeichnet sich durch ihre größtenteils geschlossene Front aus. Damit werden Geschirr und Besteck sicher vor Staub und die Kostbarkeiten im Inneren vor neugierigen Blicken geschützt. Typischerweise ist die Kommode mit Schubladen bestückt, kann jedoch auch mit Türen und einzelnen offenen Elementen ausgestattet sein. Hinsichtlich der Größe unterscheidet sich das Möbelstück für das Esszimmer von anderen Varianten. Als Standardmaße sind 120 cm Höhe und 80 cm Breite verbreitet.
  • Sideboard:
    Ein Sideboard ist am ehesten mit der typischen Kommode vergleichbar. Es punktet durch seine kompakte Form: üblicherweise 100 cm hoch und mindestens 70 cm breit. Meist sind jedoch sowohl Breite als auch Tiefe beim Sideboard großzügiger dimensioniert als bei der Esszimmer-Kommode.
  • Lowboard:
    Deutlich niedriger kommt das Lowboard daher. Dafür streckt sich dieser Schrank in die Breite: Maße zwischen 140 und 220 cm sind hier möglich. Seine vielen offenen Elemente machen das Lowboard zum idealen Aufbewahrungsort für die Musikanlage und weitere Technik. Dabei reicht der Stauraum selbst zum Unterbringen der DVD- und CD-Sammlung aus.
  • Highboard:
    Ein Highboard ragt dagegen eher in die Höhe. Dadurch bietet diese Bauform mit bis zu 150 cm Höhe viel Stauraum auf wenig Stellfläche – ein wahres Stauraumwunder für Ess- und Wohnzimmer.

Mehr als Schubladen: die Ausstattung von Esszimmer-Kommoden

Esszimmer-Kommoden können viele Gesichter haben. Ob mit klassischen Schranktüren oder Schubfächern ausgestattet, mit zusätzlichen Regalelementen versehen oder von allem etwas – der Variantenreichtum gestaltet sich äußerst vielfältig. Sind zu den Schubladen weitere Elemente vorhanden, wird mitunter auch von einer Kombikommode gesprochen. Eines haben die stylishen Schränke allerdings immer gemeinsam: Ohne selbst übermäßig viel Platz in Anspruch zu nehmen, stellen sie Ihnen wertvollen Stauraum zur Verfügung.

Hinter verschlossenen Türen einer Esszimmer-Kommode bringen Sie alles unter, was auf den ersten Blick nicht sichtbar sein soll. So entsteht ein aufgeräumter Eindruck und Sie haben alles Wichtige dennoch schnell zur Hand. Hier ist Platz für Geschirr, das Sie täglich benutzen, aber auch für das gute Service, das festlichen Anlässen vorbehalten ist. Küchenutensilien, für die der Stauraum in der Küche nicht ausreicht, lassen sich ebenso hinter Schranktüren verstauen.

Als besonders praktisch erweisen sich bei der Esszimmer-Kommode Schubladen. Weil sie ausziehbar sind, lässt sich auch der Inhalt, der sich in der hintersten Ecke befindet, leicht erreichen. Außerdem haben Sie den kompletten Schubladenbestand gut im Blick. In Schubladen lassen sich Tischwäsche, das Besteck, Servietten sowie allerhand Kleinkram übersichtlich und geordnet verstauen.

Die offenen Bereiche hingegen eignen sich hervorragend, um ausgewählte Geschirrteile wirkungsvoll in Szene zu setzen. Deko-Objekte lassen sich hier genauso gut präsentieren, wie Sie Mediengeräte abstellen können.

Viele Esszimmer-Kommoden verfügen auch über einzelne Vitrinenteile aus Glas, die ebenfalls Präsentationszwecken dienen. Edle Gläser sowie kostbare Erinnerungs- oder Erbstücke sind an dieser Stelle wunderbar aufgehoben.

Dank der niedrig bemessenen Schrankhöhe steht Ihnen zudem auf der Kommode eine breite Fläche für Accessoires, frische Blumen oder eine hübsch arrangierte Obstschale zur Verfügung. Auch zum Abstellen von Utensilien oder einzelner Bestandteile der Mahlzeiten lässt sich die Stellfläche nutzen. Sogar Speisen lassen sich auf der Esszimmer-Kommode anrichten.

Ausstattungselemente im Überblick:

Schubladen

-übersichtlich

-Inhalt ist gut zu erreichen

Türen

-Schutz vor Staub

-ordentlich und aufgeräumt

Vitrinenteile aus Glas

-zum Inszenieren vom edlen Service, der Gläser und Vasen

offene Elemente

-zum Präsentieren von Deko und zum Abstellen


Stilsicher: Welche Kommode für das Esszimmer?

Wer bei Esszimmer-Kommoden an massive dunkle Möbel mit klemmenden Türen aus Omas Zeiten denkt, wird bei einem Blick in unser Sortiment überrascht. Die Möbel sind in vielen verschiedenen Stilrichtungen ausgeführt, sodass Sie Ihr Esszimmer in einem einheitlichen Erscheinungsbild gestalten können.

Die modernen Designs der Esszimmer-Kommoden von Möbel Boss wirken alles andere als old fashioned. Ganz im Gegenteil: Mit ihrer attraktiven Optik bereichern die hochwertigen Möbelstücke Ihren Essbereich und sorgen für ein einladendes Ambiente.

Hochglanz-Fronten, am besten in Weiß, bringen viel Weite in den Raum, denn sie lassen ihn größer wirken. Außerdem stellen sie den Inbegriff des modernen Wohnens dar. Für den Industrial Schick lässt sich Hochglanz-Design auch mit Betonoptik kombinieren – eine Verbindung, aus der aufregende Möbelstücke hervorgehen. Frischen Wind in das Ess- und Wohnzimmer bringen Möbel im Vintage-Stil. Da scheint die Kommode eine ganz eigene Geschichte zu erzählen!

Wie wäre es ansonsten mit einem hübschen Ensemble im Landhausstil, das mit zeitlos schönen Holzfronten für eine wunderbar gemütliche Wohnatmosphäre sorgt? Liebhaber des modernen Purismus entscheiden sich vorzugsweise für eine Variante mit geraden Linien und einem schnörkellos schönen Design, das auf alles Überflüssige verzichtet und die reine Funktionalität in den Fokus rückt.

Massivholz oder Faserplatte – das Material, aus dem Kommoden gemacht sind

Holz ist wie für viele andere Möbel auch das perfekte Material für Ihre Esszimmer-Kommoden. Besonders hochwertig kommen Ausführungen aus Massivholz daher. Die natürliche Ausstrahlung, die von Holz ausgeht, vereint sich in diesem Material mit Stabilität und Langlebigkeit. Weniger wertig als Massivholz, dafür aber deutlich preisgünstiger erhalten Sie Modelle aus MDF-Platten. Durch ihr geringeres Eigengewicht ist eine Kommode aus diesem Material außerdem deutlich leichter als vergleichbare Ausführungen aus Massivholz. Durch die vielen Beschichtungsmöglichkeiten können Sie bei Möbeln aus diesem Material obendrein aus zahlreichen Designs wählen.

Solo oder im Set: das Esszimmer einrichten

Esszimmer-Kommoden stehen selten allein. Meist präsentieren sich die stilvollen Möbelstücke als Teil einer Serie, zu der weitere Esszimmermöbel – wie beispielsweise Vitrinen, Anrichten, Highboards oder Lowboards – gehören. Material, Farbe und Stil sind in diesem Fall durchgängig ausgeführt. So können Sie sich ganz nach Bedarf und Platzangebot verschiedene Komponenten im selben Look zusammenstellen und erhalten ein einheitliches Bild.

Aber auch solo, unabhängig von einer bestehenden Möbelserie, zeigen sich die Esszimmer-Kommoden als stilsicheres Interieur. Möbel in Weiß lassen sich wunderbar mit anderen Einrichtungsstilen kombinieren. So ergeben Weiß und Holz zum Beispiel ein ideales Duo, das im Esszimmer eine behagliche Note zaubert. Auf diese Weise lässt sich der Staumraumspender optimal auf Tisch und Stühle im Esszimmer abstimmen. Durch bewusst herbeigeführte Stilbrüche kann die Kommode oder das Sideboard aber auch zu einem attraktiven Blickfang im Raum werden. Entscheidend ist, was Ihnen gefällt!

Esszimmer-Kommoden und weitere Möbel, die Ihr Zuhause bereichern

Mit modernen Esszimmer-Kommoden werten Sie Ihren Essbereich gezielt auf und sorgen für ein echtes Wohlfühlambiente. Möchten Sie auch weitere Wohnbereiche mit attraktiven Möbeln verschönern? Dann sind Sie bei Möbel Boss genau richtig. Von der Wohnwand über den Kleiderschrank bis hin zur kompletten Kücheneinrichtung finden Sie bei uns alles, was es für ein gleichermaßen funktionell und wohnlich eingerichtetes Zuhause braucht.

Wünschen Sie sich beispielsweise schon lange ein neues Sofa mit passendem Sessel? Oder möchten Sie Ihrem Eingangsbereich ein modernes Update verleihen? Wir bieten Ihnen ein umfassendes Angebot an Möbeln für jeden Raum – und dies zu unschlagbar günstigen Preisen!