Möbel Boss > Wohnbereiche > Schlafzimmer > Kommoden & Sideboards > Highboards

Geräumige Highboards für das Schlafzimmer

Schlafzimmer Highboards

Jetzt wird für Stauraum gesorgt! Ihr Kleiderschrank platzt bald aus allen Nähten und Sie haben keinen Platz mehr für einen weiteren? Sorgen Sie mit einem praktischen Highboard im Schlafzimmer für zusätzliche Ablagemöglichkeiten. Die flexiblen und platzsparenden Raumwunder kommen in vielen unterschiedlichen Varianten daher. Finden Sie die Hochkommode, die zu Ihnen passt!

Filter
Verfügbarkeit
Preis
Farbe
Oberfläche
Material
Höhe
Breite
Länge
Ihre Auswahl:
Nach oben

Schlafzimmer-Highboard: Raumteiler, Vitrine, Stauraum und Anrichte in einem

Highboards gewinnen stetig an Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, sondern auch an den umfangreichen Gestaltungsweisen. Der Vorteil: Sie bedienen eine ganz bestimmte Höhe, die zwischen den Maßen einer Kommode und der wuchtigen Größe eines Kleiderschranks liegt. Dadurch tragen sie zu einer gemütlichen Raumatmosphäre im Schlafzimmer bei. Highboards sind aus diesem Grund die ideale Lösung für alle, die sich mehr Stauraum wünschen, aber keinen zweiten Kleiderschrank anschaffen wollen oder können! Erfahren Sie im folgenden Kaufratgeber, welche Möglichkeiten sich Ihnen bieten.

Die Alternativen zum Highboard

Beim Stöbern durch Internet und Möbelhäuser fällt auf: Es gibt viele unterschiedliche Möbelarten zur Aufbewahrung. Doch was können Sie unter den Begrifflichkeiten Kommode, Highboard, Sideboard und Lowboard verstehen? Eins ist sicher: Alle Stauraumwunder sind in jedem Fall platzsparender als Kleiderschränke.

Lowboard, Sideboard, Highboard

Die unterschiedlichen Begriffe können schon einmal für Verwirrung sorgen. Doch die jeweilige Benennung gibt Hinweise auf wichtige Eigenschaften! Das Lowboard ist ein sehr niedriges Möbelstück, das vor allem gern in Wohnzimmern zum Einsatz kommt. Meist wird darauf der Fernseher abgestellt, da er somit die ideale Höhe für ein entspanntes Schauen erreicht. Auch Musikanlagen und Spielekonsolen finden hier problemlos Platz. Sideboards kommen oft schlichter daher und dienen als Ergänzung zum Hauptmobiliar. Sie eignen sich zum Beispiel ideal für das Esszimmer als Stauraum neben der Tafel. Ein Highboard unterscheidet sich dahingehend schon durch die Größe. Es ist viel höher als Low- und Sideboard und beansprucht weniger Stellfläche für denselben Stauraum.

Kommode oder Highboard im Schlafzimmer – was ist der Unterschied?

Oftmals werden Kommoden nur als Oberbegriff für kleinere Schränke angesehen. Allerdings werden damit eher halbhohe, meist relativ breite Schränke benannt, die klassischerweise über Schubladen verfügen, die die gesamte Ausdehnung des Möbelstücks einnehmen. Im historischen Kontext wurden Kommoden ursprünglich als Lagermöglichkeit für kirchliche Obergewänder genutzt, ab dem 18. Jahrhundert wurden darin Bett- und Unterwäsche verstaut.

Highboards hingegen sind im Aufbau viel flexibler und können sowohl entweder aus Schranktüren oder Schubladen bestehen oder sogar beides aufweisen.

 

Highboard

Lowboard

Sideboard

Kommode

Eigenschaften

Höher als Kommoden

und Sideboards

Offene Fächer, Türen oder Schubladen möglich

Niedriger als

halbhoch

Türen oder offene Fächer möglich

Halbhoch

Mit Schubladen oder Türen

Halbhoch

Klassiker mit Schubladen

Verwendungs-möglichkeiten

Vielseitiges Stauraum-mobiliar für große und kleine Gegenstände

Dekorations-

möbelstück und Platzierungs-möglichkeit für Fernseher und Co.

Stauraum

Ergänzungsmobiliar

Allrounder für viel Stauraum

Schlafzimmer-Highboard-Kaufratgeber: Wie finden Sie das perfekte Möbelstück?

Vor dem Kauf eines Highboards für Ihr Schlafzimmer sollten Sie sich zuerst darüber Gedanken machen, was Sie von dem neuen Möbelstück erwarten. Möchten Sie darin Kleidung verstauen oder Bettwäsche? Wollen Sie dekorative Elemente unterbringen oder lieber eine möglichst geschlossene Front? Die Möglichkeiten sind groß! Erfahren Sie im Folgenden mehr über die unterschiedlichen Varianten.

Materialien

Die Wahl des idealen Materials eines Highboards ist vor allem entscheidend für die Haltbarkeit und Optik des Möbelstücks. Besonders robust sind Artikel aus Massivholz, wobei es hier auch auf die Behandlung ankommt. Holz wirkt natürlich und strahlt Gemütlichkeit und Wärme aus. Möbel aus Kunststoff oder Pressspan hingegen sind um einiges günstiger und wirken sehr modern.

Geschlossen oder offen

Komplett geschlossene Highboards sorgen für einen sehr aufgeräumten Look und verringern die Zeit, die Sie für das Staubwischen benötigen. Offene Fächer oder verglaste Teile, die wie eine Vitrine genutzt werden können, tragen jedoch mehr zur Dekoration des Raumes bei.

Schubladen oder Türen

Möchten Sie vor allem große oder eher viele kleine Gegenstände im Highboard verstauen? Um primär Bettwäsche unterzubringen, lohnt sich ein Möbelstück, das mit Türen versehen ist. Dahinter lassen sich auf den Regalbrettern alle möglichen Textilien lagern. Soll darin Kleidung aufbewahrt werden, empfiehlt sich eine Mischung aus Türen und Schubladen. Kleine Stücke wie Unterwäsche und Socken können so ordentlicher verstaut werden und sind schneller griffbereit.

Maße

Auch was die Ausmaße des neuen Möbelstücks angeht, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Messen Sie deshalb zuerst die verfügbare Fläche aus, die Sie gern mit einem Highboard bestücken möchten. Das ist sehr wichtig, um später keine unangenehme Überraschung zu erleben, weil zwischen Ihren Betten, dem Kleiderschrank und dem Highboard nicht mehr genug Platz zum Laufen ist. Greifen Sie deshalb vor allem bei kleineren Schlafzimmern auf schmale und nicht so tiefe Hochkommoden zurück. Bei Möbel Boss erhalten Sie Highboards mit einer Breite von ungefähr 50 bis 200 Zentimetern. Die Höhe herkömmlicher Artikel liegt meist zwischen 90 und 200 Zentimetern, in der Tiefe sollten Sie mit mindestens 35 und höchstens 60 Zentimetern rechnen.

Verschiedene Griff-Designs

Sie denken, Schrankgriffe sind Details, auf die Sie keinen Wert legen? Weit gefehlt! Auch die Griffe können ästhetisch wirken und zum Stil des Raumes beitragen. Ganz gleich, ob klassischer Metallgriff, ein dekorativer Knauf oder, ganz modern, Highboards mit einer grifflosen Front: Finden Sie, was wirklich zu Ihnen passt!

Besondere Extras

Sie wünschen sich etwas ganz Besonderes? Wie wäre es mit einem Schlafzimmer-Highboard mit Spiegel! Der Raum wirkt größer und Sie haben eine Projektionsfläche für Ihr aktuelles Outfit. Alternativ können Sie beim Verschönern Ihres Highboards auch selbst aktiv werden: Mit selbstklebenden LED-Leuchten oder -Bändern können Sie die offenen Parts Ihrer Hochkomme ideal ausleuchten oder hinter den Türen für besseres Licht sorgen.

Der passende Stil für Ihr Schlafzimmer-Highboard

Highboard ist nicht gleich Highboard! Dank der umfangreichen Auswahl bei Möbel Boss können Sie Ihre neuen Möbelstücke ideal an Ihren Geschmack und Ihre restliche Einrichtung anpassen. Im Schlafzimmer lohnen sich vor allem unaufgeregte und gedeckte Farben. Vor allem Weiß, Beige, Grau und die verschiedenen Holztöne sind beliebt. Stilistisch wird sich an verschiedenen Richtungen orientiert:

  • Skandinavisch

Der skandinavische Stil eignet sich hervorragend für ein Highboard im Schlafzimmer. Er zeichnet sich vor allem durch eine sehr puristische, aber gemütliche Gestaltung aus und wirkt mit hellen, erdigen Tönen.

  • Shabby Chic

Möbel á la Shabby Chic erzeugen eine sehr romantische Atmosphäre. Die Vorbilder der Highboards sind meist Antiquitäten aus dem 19. oder 20. Jahrhundert. Für den Shabby-Look werden sie erst in zarten, pudrigen Farbtönen, wie Weiß, Creme oder Pastell, matt lackiert. Darauf folgt die Bearbeitung der Oberfläche: Durch Abschleifen an den richtigen Stellen entsteht ein charismatisches gebrauchtes Aussehen.

  • Landhausstil

Der Landhausstil ist überaus vielseitig. Er vereint romantische Komponenten mit klaren Linien und natürlichen Materialien. Auch ein maritimer Einfluss – zum Beispiel mit Treibholz – ist möglich.

  • Rustikal

Massivholz in seiner natürlichsten Form ohne Farbanstrich: Der rustikale Einrichtungsstil macht auch vor Schlafzimmer-Highboards nicht halt. Die so gestalteten Möbel strahlen Robustheit und Gemütlichkeit aus.

So pflegen und reinigen Sie Ihre Schlafzimmer-Highboards

Damit Ihr neues Möbelstück auch lange hält und gut aussieht, ist es wichtig, dass Sie es sorgsam pflegen. Eine regelmäßige Reinigung ist dabei ebenso wertvoll wie schnelles Handeln im Flecken-Notfall. Dabei spielt vor allem das jeweilige Material der Möbeloberfläche eine Rolle.

  • Schlafzimmer-Highboards aus Holz

Auch unter den Möbeln aus Holz gibt es Unterschiede in der Empfindlichkeit. So sind lediglich geölte oder gewachste Holzoberflächen anfälliger gegen Schmutz und Flüssigkeiten als lackierte Produkte. Reinigen Sie diese Möbel deshalb am besten nur mit einem trockenen oder leicht feuchten Tuch. Auch übermäßiges Reiben sollten Sie vermeiden, ebenso aggressive Reinigungsmittel. Damit das Highboard Ihr Schlafzimmer stets gut schmückt, können Sie es hin und wieder mit einem passenden Holzöl nachbehandeln.

  • Highboards mit Melaminbeschichtung oder Hochglanzoberflächen

Beschichtungen aus Melamin sind überaus kratzfest und robust. Um Flecken zu entfernen, können Sie hier gern einen feuchten Lappen und gegebenenfalls etwas neutrale Seife nutzen. Hochglanzoberflächen sind ebenso pflegeleicht. Ihr Schlafzimmer-Highboard verfügt über Glaselemente? Wischen Sie sie zuerst mit einem recht feuchten Tuch ab und nutzen Sie zum Trocknen Glasreiniger und ein Papiertuch. So bekommen Sie die Scheiben besonders streifenfrei!

Für alle Möbel, ganz gleich welches Material, gilt jedoch: Verschüttetes sofort wegwischen. Sonst entstehen unschöne und vor allem bleibende Flecken. Im schlimmsten Fall quellen die Möbel sogar auf.