Handtücher für Ihr Badezimmer

In jedem Wohlfühlbad sind sie vorhanden: kuschelige Handtücher. Unterschiedliche Größen und Farben zum Duschen, Händewaschen oder als kleines Gästehandtuch verleihen dem Raum eine heimelige Atmosphäre. Zugleich sind die meist aus Frottee oder Mikrofaser bestehenden Handtücher natürlich bei der täglichen Körperhygiene unerlässlich. Wir stellen Ihnen im Folgenden die geläufigsten Varianten vor.

51 von 51 Produkten angezeigt

Flauschige Handtücher

In jedem Wohlfühlbad sind sie vorhanden: kuschelige Handtücher. Unterschiedliche Größen und Farben zum Duschen, Händewaschen oder als kleines Gästehandtuch verleihen dem Raum eine heimelige Atmosphäre. Zugleich sind die meist aus Frottee oder Mikrofaser bestehenden Handtücher natürlich bei der täglichen Körperhygiene unerlässlich. Wir stellen dir die geläufigsten Varianten im Folgenden vor.

Kuschelige Handtücher in vielen Farben

Handtücher erfüllen in der Regel einen Zweck: Nach dem Duschen oder Baden hüllen wir unseren nassen Körper in die großen und wärmenden Textilien, trocknen uns ab oder genießen noch eine Weile das wohlige Gefühl. Kleinere Handtücher sind für die schnelle Handwäsche zwischendurch oder für Gäste bestens geeignet. Handtücher sind echte Allrounder und können auch zweckentfremdet als Badvorleger zum Einsatz kommen.

Dusch- und Sauna-Handtücher

Badehandtücher sind mit dem Mindestmaß von 70 × 140 Zentimeter groß genug, um sich nach dem Duschen oder dem heißen Entspannungsbad in die flauschigen Textilien zu hüllen. Sie sind besonders dick und kuschelig, um die ganze Nässe aufnehmen zu können.

Noch größer sind Handtücher für die Sauna. Mit einer Größe von 90 × 180 Zentimeter und einer angenehmen Dicke sind sie bestens dafür geeignet, sich auf der Saunabank auszustrecken und zu entspannen. Viele Saunatücher sind mit einem Klettverschluss versehen, damit dir das Handtuch beim Verlassen nicht über die Hüften rutscht.

Strandtücher

Besonders komfortabel hingegen sind die Handtücher, die du am Strand oder im Freibad als bequeme Unterlage zum Sitzen und Liegen nutzen kannst. Die Standardgrößen liegen zwischen 80 × 180 sowie 100 × 180 Zentimetern. Darauf lässt es sich wunderbar ausstrecken oder mit der ganzen Familie ein gemütliches Picknick abhalten. Ein besonderes Highlight der großen strandtauglichen Handtücher sind die knallbunten Farben und die Motive. Von bekannten Marken, über Filmhelden, bis hin zur Lieblingsband ist auf Strandtüchern ein großflächiger Aufdruck möglich.

Klassische Handtücher

50 × 100 Zentimeter ist die gängige Größe für herkömmliche Handtücher, wie sie in jedem Badezimmer zu finden sind. Händewaschen, Zähneputzen oder die morgendliche Pflege – klassische Handtücher sind unverzichtbare Accessoires. Auch unterwegs – auf Reisen, im Fitnessstudio oder einfach zum Haarewaschen – kleine Handtücher gelten als unentbehrliche Begleiter. Farblich lassen sie sich perfekt auf die Inneneinrichtung des Raumes abstimmen. Wähle dafür gleiche Handtücher in unterschiedlichen Größen. Arrangiere die Farben nach deinem Wohnraumkonzept. Sind in dein Badezimmer Rottöne eingearbeitet, sehen Handtücher in der gleichen Farbe edel abgestimmt aus.

Kapuzenhandtücher oder Kinderhandtücher

Den Kleinsten ist es noch recht egal, ob die Handtücher zum Duschvorhang passen. Das Wichtigste ist, dass die niedlichen, meist quadratischen Handtücher mit angenähter Kapuze besonders bunt sind oder dass es sich darin perfekt in ein Tier oder eine Figur verkleiden lässt. Besonders die zarte Babyhaut mag es gar nicht, wenn das Handtuch rau ist und kratzt. Daher bestehen die Kapuzenhandtücher für Kinder aus besonders weichem und anschmiegsamem Frottee. Babys lassen sich perfekt in Handtücher mit dem Maß 80 × 80 Zentimeter einwickeln, für größere Kinder findest du Kinderhandtücher auch in 70 × 140 Zentimeter.

Kleine Gästehandtücher

Unverzichtbar in jedem Haushalt sind die kleinen 30 × 50 Zentimeter umfassenden Handtücher, die direkt neben der Toilette oder dem Waschbecken aufgehängt werden. Platzsparend an einem Handtuchhaken oder dekorativ neben dem Waschbecken abgelegt, sind sie immer griffbereit, wenn der Besuch sich die Hände waschen möchte. Gästehandtücher sind hygienisch, Freunde und Familie trocknen sich ihre Hände an einem frisch gewaschenen Handtuch ab.

Handtuchsets

Besonders edel wirken komplette Handtuchsets, die farblich aufeinander abgestimmt sind. In der Regel bestehen sie aus mehreren Handtüchern in unterschiedlichen Größen. Darin enthalten sind große Duschtücher, klassische Handtücher und kleine Gästehandtücher. Wenn du dich für den Kauf der kombinierten Handtücher entscheidest, ist die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen wichtig. Lebst du als Single, reicht meist ein vierteiliges Set vollkommen aus. Um Stimmigkeit zu erzeugen, orientiere dich bei der Auswahl an den Farben des Badezimmers. Bei Paaren ist ein Set aus 6 Handtüchern in unterschiedlichen Größen die ideale Wahl. Für jeden Partner ist darin ein Badehandtuch, ein klassisches Handtuch und ein kleines Gästehandtuch enthalten. Für Familien sind Handtücher in unterschiedlichen Farben perfekt. So kann jedes Familienmitglied seine Lieblingsfarbe für sich beanspruchen und sie lassen sich hervorragend auseinanderhalten.

Material und Beschaffenheit von Handtüchern

Handtücher, die täglich in Benutzung sind, sollten vor allem weich und saugstark sein. Wenn du neue Badtextilien kaufst, ist es daher wichtig, die richtige Materialwahl zu treffen.

Baumwolle

Flauschiger Frottee ist für die meisten die beste Stoffqualität. Die gewebte Baumwolle in unterschiedlichen Arten – als Zwirnfrottee oder Walkfrottee – nimmt die Nässe hervorragend auf und ist deutlich kuscheliger. Neben der Baumwolle befinden sich in den Handtüchern zum Teil auch weitere Fasern wie Polyamid oder Polyester. Damit trocknen die Handtücher wesentlich schneller, zudem sorgen sie dafür, dass Keime und Bakterien nicht im Stoff überleben.

Um sich für die richtige Qualität zu entscheiden, nimm die Handtücher einfach vor dem Kauf in die Hand. Je schwerer, desto dichter gewebt und somit höherwertiger sind sie.

  • Einfache Qualität: 400 Gramm/Quadratmeter
  • Weiche Qualität: 600 Gramm/Quadratmeter
  • Anschmiegsame Qualität: über 600 Gramm/Quadratmeter

Mikrofaser

Wer leichte und dünne Handtücher bevorzugt, um vielleicht auf Urlaubsreisen weniger Gepäck zu transportieren, ist mit Handtüchern aus Mikrofaser auf der sicheren Seite. Wasser und Nässe werden gut aufgenommen, zudem trocknen sie sehr schnell. Für die Ausstattung eines Badezimmers kannst du die Handtücher natürlich auch nutzen, jedoch geht dabei der Kuschelfaktor im Gegensatz zu den Frottee-Handtüchern ein wenig verloren.

Aufeinander abgestimmte und farbenfrohe Handtücher

Die unterschiedlichen Einrichtungsstile lassen sich auch in der Ausstattung mit Handtüchern vereinbaren. Dafür sorgen die verschiedenen Farben und Motive.

Klassisches Blau im Bad

Weiß, Creme und Blau sind die Farben eines klassisch eingerichteten Badezimmers. Setze mit Handtüchern harmonische Akzente. Vielleicht sind in deinen Fliesen oder Badmöbeln bereits blaue Highlights vorhanden, so sind die Handtücher eine optisch verschönernde Ergänzung.

Moderne Bäder

Nicht immer müssen Farben Akzente setzen. Chrom, Silber, Edelstahl oder Kombinationen in Schwarz-Weiß verleihen dem Bad ein modernes und zugleich puristisches Ansehen. Kombiniere die Handtücher passend zum Badschrank oder zu einer Kommode und arrangiere Zahnputzbecher oder Seifenspender ebenfalls in diesen Farbtönen.

Bäder wie im Landhaus

Rustikale Schränke und Accessoires verleihen dem Landhausstil den letzten Schliff. Auch deine Handtücher kannst du daran anpassen. Karierte Badtextilien, bestenfalls in Rot-Weiß gehalten, sind optische Blickfänge. Wähle dafür flauschige Handtücher, die obendrein mehr als kuschelig sind.

Pflegetipps: So hast du lange Freude an deinen Badtextilien

Handtücher sollen am liebsten ein Leben lang kuschelig weich und anschmiegsam bleiben. Dafür kannst du selbst einiges tun.

  • Beachte die Pflegehinweise auf dem Etikett der Handtücher.
  • Wasche die Handtücher farblich getrennt.
  • Fülle die Waschmaschine nicht vollständig.
  • Um die Badtextilien hygienisch rein zu waschen, solltest du das 60-C°-Waschprogramm wählen.
  • Weiße Handtücher können bei 90 °C gekocht werden.
  • Nutze das richtige Waschmittel: Colorwaschmittel für bunte und Vollwaschmittel für weiße Textilien.
  • Lass den Weichspüler weg, er entzieht die Saugkraft.
  • Trockne deine Handtücher im Trockner, damit sie wieder flauschig werden oder knete sie nach dem Waschen ordentlich durch.
  • Damit die Wasseraufnahme gleichmäßig hoch bleibt, verzichte auf das Bügeln.

Handtücher und vieles mehr bei Möbel Boss

Handtücher in unterschiedlichen Größen und Farben bieten wir dir bei Möbel Boss in einer großen Auswahl an. Neben hochwertigen Badtextilien findest du bei uns alles, was du für eine neue Wohneinrichtung benötigst. Von kompletten Küchen, über traumhafte Betten, bis hin zu einer funktionellen Einrichtung für dein Homeoffice. Bestelle deine Wunschartikel bequem in unserem Onlineshop und lass sie dir versandkostenfrei in dein nächstgelegenes Möbelhaus liefern. Gern sind dir unsere Monteure bei einem fachgerechten Aufbau behilflich.

FAQ: Handtücher

Welches Material für gute Handtücher?

Die meisten Handtücher werden aus Baumwolle hergestellt. Kein Wunder: Die Naturfaser bringt zahlreiche positive Eigenschaften mit sich. Sie punktet mit einer starken Saugfähigkeit und einer weichen und anschmiegsamen Haptik. Besonders Menschen mit empfindlicher Haut wissen die Beschaffenheit des Materials zu schätzen. Darüber hinaus ist Baumwolle sehr strapazierfähig und pflegeleicht.

Warum Handtücher bei 60 Grad waschen?

Während du T-Shirts und Pullover problemlos bei 30 oder 40 Grad waschen kannst, solltest du Handtücher bei 60 Grad reinigen, um Keime und Bakterien effektiv abzutöten. Und auch hartnäckige Verschmutzungen lassen sich erst mit solch einem Waschgang lösen.

Welche Handtücher trocknen am besten?

Handtücher aus Mikrofaser trocknen nach dem Waschen und der Benutzung extrem schnell. Aus diesem Grund eignen sie sich besonders für unterwegs. Aber auch Handtücher aus einem Mischgewebe – einem Mix aus synthetischen Fasern und Baumwolle – überzeugen mit einer kurzen Trocknungszeit.

Wie sollte ich Handtücher trocknen?

Handtücher trocknen besonders gut an der frischen Luft. Weht eine leichte Brise, werden die Fasern schön aufgelockert, was dafür sorgt, dass sie sich wunderbar weich anfühlen. Wenn du deine Wäsche draußen nicht aufhängen kannst oder es die Witterungsbedingungen nicht zulassen, greife auf die Dienste eines Trockners zurück.