Home > Deko > Wohndecken & Fleecedecken

Flauschige Wohndecken

Filter
Verfügbarkeit
Preis
Farbe
Material
Breite
Länge
Ihre Auswahl: Online bestellbar
Nach oben

Sie suchen einen anschmiegsamen Kuschelpartner, der wohlige Wärme spendet und pflegeleicht ist? Hier finden Sie eine bunte Kollektion flauschiger Kandidaten! Wählen Sie aus verschiedenen Arten von Wohn- und Sofadecken Ihren Favoriten, mit dem Sie es sich künftig auf der Couch gemütlich machen. Ob Fleecedecke, plüschige Felldecke oder eine Sofadecke im Strickmuster-Look – die Auswahl gestaltet sich vielfältig.

Artenvielfalt bei den Wohndecken: Plaids, Überwürfe und Fleecedecken

Wohndecken sind echte Multitalente, die Ihr Zuhause auf vielfältige Weise bereichern. Neben einer Extraportion Behaglichkeit haben die molligen Begleiter auch optisch einiges zu bieten. Deshalb fungieren sie nicht nur als weiche Wärmespender, sondern erfüllen auch dekorative Aufgaben. Dabei ist Decke nicht gleich Decke. Welche Charakteristika die Vertreter der verschiedenen Gattungen auszeichnen, erfahren Sie, wenn Sie weiterlesen.

Sofadecken: kuschelige Hingucker

Decke und Couch sind zwei Dinge, die untrennbar zusammengehören. Bei einem entspannten Lesenachmittag oder einem Filmabend fungiert die Sofadecke als willkommenes Upgrade in puncto Gemütlichkeit. Zugleich dient sie als schickes Interieur-Accessoire, mit dem Sie Ihrem Relaxbereich im Wohnzimmer eine individuelle Note verleihen.

Plaids: Gemütlichkeit leicht gemacht

Ursprünglich war ein Plaid ein wärmendes Kleidungsstück, das die Schotten über ihrem Kilt trugen. Was liegt da näher, als die Schulterdecken auch als Wohndecken zum „schnellen Überwerfen“ zu verwenden? Ob auf dem Balkon oder innerhalb der eigenen vier Wände – die angenehm leichten Decken im kompakten Format sind ideal für alle, die leicht frieren.

Tagesdecken: das dekorative Sahnehäubchen auf dem Bett

Den ganzen Tag faul auf dem Bett liegen und dabei auch noch verdammt gut aussehen: Das Leben einer Tagesdecke hat durchaus seine Reize. Als schicker Überwurf schützt sie Bettwäsche und Laken vor Verschmutzungen und sorgt zugleich für eine wohnliche Atmosphäre im Schlafzimmer. In kalten Winternächten eignet sie sich außerdem als zusätzliche Wärmequelle im Bett.

Fleecedecken: attraktive Wärmespender

Leicht, atmungsaktiv und superflauschig – Fleecedecken sind anschmiegsame Allrounder, die vielfältige Funktionen übernehmen. Sie speichern die Wärme zuverlässig, knittern nicht und machen so einiges mit. In leuchtenden Farben verbreiten sie gute Laune und eignen sich hervorragend, um auf dem Sofa oder Sessel einen trendigen Akzent zu setzen.

Ein Blick auf die Materialien: Wolliges aus der Natur oder plüschiges Imitat?

Echte Schurwolle, Baumwolle oder doch lieber Microfaser? Wohndecken präsentieren sich in einer breit gefächerten Vielfalt unterschiedlicher Materialien. Damit Ihr flauschiger Gefährte Ihre Wünsche treffsicher erfüllt, sollten Sie vor dem Kauf darüber nachdenken, welche Eigenschaften Ihnen wichtig sind. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir die wesentlichen Charakteristika der beliebtesten Materialien für Sie zusammengetragen.

Material

Vorteile

Nachteile

Baumwolle

+ angenehm weich und hautfreundlich

+ atmungsaktiv, gutes Feuchtigkeitsmanagement

+ hitzebeständig und pflegeleicht

- geringe Elastizität

- schwer und knitterempfindlich

- weniger gute Wärmeisolierung

Leinen

+ fühlt sich kühl an, ideal für den Sommer

+ dichtes, flusenfreies Gewebe

+ stabil, hohe Reißfestigkeit

- geringe Scheuerfestigkeit

- schwaches Warmhaltevermögen

- sehr steif, neigt zum Knittern

Seide

+ edel glänzende Oberfläche

+ leichte, geschmeidige Haptik

+ sehr gute Wärmeisolation

- empfindlich gegen Reibung

- nicht UV-beständig

- aufwändige Pflege

Schurwolle

+ sehr gute Wärmeisolierung

+ nimmt viel Feuchtigkeit auf

+ bindet unangenehme Gerüche

- vergleichsweise teuer

- neigt zum Kratzen

- nicht in der Maschine waschbar

Microfaser

+ angenehm leicht

+ elastisch und knitterfrei

+ schnelltrocknend

- geringe Wärmeisolierung

- nicht nachhaltig

- zuweilen sehr glatt und rutschig

Sofadecken mit Stil: anschmiegsame Accessoires für ein stimmiges Raumkonzept

Vor allem einfarbige Polstermöbel verlangen förmlich nach farbigen Akzenten. Dekoraktiv auf der Sofalehne oder dem Lieblingssessel drapiert, fungieren Wohndecken als stilvoller Blickfang. Dabei haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Designs. Um Ihren individuellen Wohnstil zu unterstreichen, kommen unterschiedliche Varianten in Betracht. Lassen Sie uns gemeinsam einen Blick darauf werfen, welche Farbtöne, Muster und Strukturen mit welchem Einrichtungskonzept harmonieren.

Romantik pur: Landhausstil

Idyllisch, ein wenig rustikal und wunderbar unkompliziert: So präsentiert sich ein Wohnkonzept im Landhausstil. Hier dominieren natürliche Materialien und dezente Farben. Wollige Sofadecken in zarten Pastelltönen oder mit Karomuster fügen sich hier hervorragend ein. Für mehr Abwechslung in der Optik sorgen gestrickte Varianten mit attraktivem Zopfmuster. Verspielte Bommeln oder effektvolle Fransen setzen dem Romantik-Look das i-Tüpfelchen auf.

Von Natur aus minimalistisch: skandinavischer Stil

Der skandinavische Wohnstil bedient sich ebenso wie der Landhausstil natürlicher Farben und Materialien. Im Gegensatz zu letzterem besinnt er sich jedoch auf das Wesentliche. Prunk und Schnörkel suchen Sie hier vergeblich. Stattdessen hat jedes Element eine klar definierte Aufgabe und zeichnet sich durch ein reduziertes Design aus. Wohndecken und Plaids in puristischem Weiß, Creme oder erdigen Tönen ohne Muster passen hier perfekt.

Sehnsucht nach Strand & Meer: Maritimer Wohnstil

Wohnen wie auf einer Segelyacht oder in einem kleinen Fischerdorf – der maritime Wohnstil vereint den rauen Charme der See mit einer großen Portion Gemütlichkeit. Wie kaum bei einer anderen Stilrichtung sind die Farben klar definiert: Navy-Blau mit Weiß und frisches Türkis gespickt einer sanften Brise Grau. Maritime Elemente wie kleine Schiffchen, Leuchttürme, Muscheln oder Möwen finden sich auch auf den Wohndecken wieder und wecken die Vorfreude auf den nächsten Urlaub.

Individuell anders: moderner Stil

Moderne Wohnkonzepte haben viele Gesichter. Meist wechseln sich hochglänzende und matte, offene und geschlossene Elemente ab. Klare Linien in Verbindung mit exakt definierten Ecken und Kanten zeichnen eine harmonische Symmetrie, die es mit ausdrucksstarken Farbtupfern zu brechen gilt. Kontrastreiche Wohndecken in aufregenden Farben fungieren hier als effektvolle Stilmittel. Für ein luxuriös anmutendes Ambiente eignen sich Kunstfell-Sofadecken in täuschend echter Optik.

Außergewöhnlich fröhlich: Retro-Stil

Ein Einrichtungskonzept im Retro-Look ist eine Hommage an die 1950er und 1960er Jahre. Cocktailsessel in knalligen Farben erleben hier ebenso ein Comeback wie Ledersofas und Teakholz-Möbel. Schräge Elemente gepaart mit akkurater Symmetrie bilden eindrucksvolle Kontraste. Farbenfrohe Wohndecken mit geometrischen Mustern ergänzen den aufregenden Mix aus scheinbar gegensätzlichen Farben und Formen.

Reinigen und Pflegen: So bleibt Ihre Sofadecke lange Zeit anschmiegsam.

Haben Sie Ihren Favoriten unter den Wohndecken gefunden und möchten ihn am liebsten nie wieder hergeben? Dann sollten Sie Ihren Kuschelpartner gut pflegen und ihm regelmäßig ein kleines Wellnessprogramm gönnen. Wir verraten Ihnen, wie genau das funktioniert:

  • Zu häufiges Waschen strapaziert Ihre Wohndecke unnötig und schadet auf Dauer dem Gewebe. Durch sanftes Ausschütteln lässt sich Staub auf schonende Weise entfernen.
  • Für einen langanhaltenden Wohlgeruch sorgen regelmäßige Ausflüge nach draußen. Ganz nebenbei holen Sie sich so eine Brise frische Luft in die eigenen vier Wände
  • Möchten Sie Ihre Wohndecke waschen, lesen Sie im Vorfeld unbedingt die Hinweise auf dem Pflegeetikett des Herstellers. Nicht jeder Stoff ist für die Maschine geeignet.
  • Spezielle Feinwaschmittel schonen Material & Farbe und entfernen Verunreinigungen sanft.
  • Vermeiden Sie Weichspüler: Er verklebt die Fasern und schadet häufig mehr, als er nützt.
  • Bei zu intensivem Schleudern geraten manche Stoffe aus der Form. Wählen Sie besser eine reduzierte Drehzahl.
  • Große Sofadecken sind im nassen Zustand häufig sehr schwer. Lassen Sie sie vor dem Aufhängen auf einem Frotteehandtuch oder einer saugstarken Decke abtropfen.
  • Zu starke Sonneneinstrahlung macht die Fasern spröde und bleicht die Farben aus. Beim Trocknen auf der Leine eignet sich ein schattiges Plätzchen.

Wohndecken und vieles mehr für ein Zuhause zum Rundum-Wohlfühlen

Sofadecken sind nur einer von vielen kleinen Bausteinen auf dem Weg zu einem gemütlich gestalteten Heim. Suchen Sie noch weitere Accessoires und Möbel, um Ihre eigenen vier Wände in einen behaglichen Ort der Erholung zu verwandeln? Dann sind Sie hier genau richtig. Unter der Rubrik Wohnbereiche bieten wir Ihnen eine variantenreiche Auswahl an Mobiliar und passenden Ergänzungsprodukten für jeden Raum.

Sie wünschen sich schon lange ein super-bequemes Boxspringbett oder möchten Ihrem Eingangsbereich mit einer modernen Garderobe einen neuen Look verleihen? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt! Bei uns finden Sie attraktive Produkte zu bezahlbaren Preisen. Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie uns auch gern in einem unserer zahlreichen Einrichtungshäuser – mehr als einhundert Mal in Deutschland und garantiert auch in Ihrer Nähe!