Loungeliegen

Deine Loungeliege ist der perfekte Ort, um den Tag ganz entspannt zu genießen. Ob im Campingurlaub, auf der Terrasse oder im Garten- die Loungeliege ist vielseitig einsetzbar und flexibel zu verwenden.


Loungeliegen

Wenn der Sommer die Temperaturen in die Höhe treibt, sind Garten oder Balkon ein beliebter Aufenthaltsort. Gerade die frühen Abendstunden laden dazu ein, im Freien zu verweilen und sich zu entspannen. Was eignet sich dafür besser als eine Loungeliege? Sie ist der ideale Platz, um draußen zur Ruhe zu kommen. Dabei gibt es verschiedene Modelle mit eigenen Vorzügen, die den unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht werden.

Gemütliche Loungeliegen zum Entspannen

Sich nach einem anstrengenden Tag auf die faule Haut legen – wer genießt das nicht? Ist die Arbeit erledigt, steht einem entspannten Abend nichts mehr im Weg. Wer ihn gern unter freiem Himmel verbringt, sucht sich dann einen schönen Spot, um es sich bequem zu machen. Ideal ist hierfür eine Loungeliege auf dem Balkon. Die komfortablen Gartenmöbel laden zum Langmachen ein, um eine Weile zu entspannen. In dieser komfortabler Haltung kann es sogar passieren, dass du unter den letzten Strahlen der Sonne anfängst zu dösen. Oder du liest ein gutes Buch, um in fremde Abenteuer einzutauchen. Was gibt es Schöneres, um den Abend ausklingen zu lassen? Im Urlaub dient die Loungeliege zusätzlich dazu, die Sonnenstrahlen des Nachmittags zu nutzen, um die Sommerbräune aufzufrischen.

Verschiedene Typen von Loungeliegen

Es gibt diverse Arten an Loungeliegen für den Garten. Da wäre zum einen die klassische Sonnenliege. Wie der Name schon sagt, dient sie vor allem dazu, sich zu sonnen und zu bräunen. Einige Modelle verfügen am Kopfende über einen Schirm, der das Gesicht vor den Strahlen schützt. Durch den entstehenden Schatten kannst du darauf ohne Anstrengung für die Augen ein Buch lesen oder einfach eine Weile schlafen. Weitere Typen sind Liegestühle, die einen Kompromiss aus Stuhl und Liege bilden. Sie lassen sich in eine aufrechte Position bringen oder komplett flach herunterklappen.

Weitere Unterschiede gibt es beim Aufbau, auch innerhalb eines Typs. Zwar weisen alle Loungeliegen drei Standebenen auf, aber sie sind unterschiedlich angeordnet. Häufig handelt es sich dabei um drei über eine Querstange verbundene Beinpaare, die ein abgeflachtes U bilden. Eine andere Variante besitzt sechs einzelne Beine, von denen je zwei auf einer Seite die Armlehnen oben formen. Dadurch kannst du es dir in halb aufgerichteter Position gemütlich machen.

Unser Highlight ist eine besondere Loungeliege: das Gartensofa. Es ist extra gut gepolstert, mit Rücken- und Kuschelkissen ausgestattet. Anders als typische Liegen steht es nicht auf drei Beinpaaren, sondern auf zwei, wie eine herkömmliche Couch. Es kreiert eine Atmosphäre wie im Wohnzimmer, sodass es in hohem Maße zur Entspannung beiträgt.

Materialien für Loungeliegen

Bei Loungeliegen sind zwei Faktoren wichtig: Stabilität und Komfort. Hierfür sind die richtigen Materialien entscheidend. Zu den beliebten zählen leichte Metalle wie Aluminium, damit die Liegen schnell und unkompliziert aufgestellt oder auch bewegt werden können. Gleichzeitig ist die Loungeliege dadurch dennoch stabil und robust. Für die Liegeflächen kommen teilweise Polster zum Einsatz, die die Gemütlichkeit steigern. Meistens besteht eine Liege jedoch aus einem schlichten Bezug aus outdoor geeignetem Stoff. Er ist widerstandsfähig, strapazierfähig und lässt sich leicht reinigen, indem du ihn einfach mit einem feuchten Lappen abwischst.

Loungeliegen bei Möbel Boss

In unserem Sortiment findest du verschiedene Loungeliegen für jeden Anspruch. Hast du noch Fragen zu den Produkten? Dann kontaktiere uns, wir beraten dich gern.